Werbung in Apps: Google macht dem Zufalls-Klick den Garaus

14. Dezember 2012 Kategorie: Android, Google, Mobile, geschrieben von:

Bei Google will man dafür sorgen, dass ihr nicht mehr aus Versehen auf Werbung klickt. Werbung kommt in ganz vielen Apps vor. Was ich immer schade finde: viele Hersteller bieten eine kostenlose App mit Werbung an, aber keine Pro-Version, die ohne Werbung daherkommt. Google will nun dafür sorgen, dass wir nicht mehr aus Versehen auf die Werbung klicken. Klickt man nämlich auf Werbung, die von AdMob ausgeliefert wird (der Dienst wurde von Google gekauft), dann muss man den Wechsel auf die besagte Seite erst einmal bestätigen.

android-werbung-670x535

Normalerweise ist es so: klicken wir Werbung, geht es sofort munter auf die Seite des Anbieters, die Zeiten sind vorbei, eine weitere Abfrage erscheint. Werbetreibende haben einen großen Vorteil: höchstwahrscheinlich bekommen sie Besucher  die ihre Seiten wirklich – und nicht aus Versehen – besuchen wollen. Entwickler dürfen sich allerdings auf sinkende Werbeeinnahmen einstellen, da die „Aus-Versehen-Klicker“ nun eliminiert werden. Aber vielleicht auch ein netter Anreiz für kostenpflichtige, dafür werbefreie Pro-Versionen. (via, via, via)


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25477 Artikel geschrieben.