WearBright macht die Smartwatch hell

11. Juli 2014 Kategorie: Wearables, geschrieben von:

Es gibt für fast alles eine App, das ist im jungen Smartwatch-Markt noch nicht ganz so – aber das kommt. Für jedes noch so kleine Problem wird eine Lösung gesucht, was ich persönlich gut finde. Ein Problem ist zum Beispiel der lange Wischweg, um die Helligkeit des Bildschirms zu ändern.

LG G3 LG G Watch

Während man innerhalb geschlossener Räume vielleicht auf unterer Stufe alles erkennen kann, so ist draußen bei direkter Sonneneinwirkung erst einmal die Wahl einer stärkeren Beleuchtung vonnöten. Wischen, Wischen – tippen. Etwas schneller geht es mit der App Wear Bright.

Vom Smartphone aus angestoßen, pusht sie die Helligkeit auf das Maximum, ein weiterer Start erlaubt es, den vormals eingestellten Wert zu aktivieren. Die App lässt sich auch auf der Smartwatch starten, entweder manuell – oder via Sprache. Hier allerdings befindet sich ein Fallstrick, denn die deutsche Google-Ausgabe will die App nicht mit „OK Google, start Brightness“ starten. Vielleicht kommt da ja mal noch die Unterstützung für die deutsche Sprache

.

WearBright
WearBright
Entwickler: laptopfreek0
Preis: Kostenlos
  • WearBright Screenshot
  • WearBright Screenshot
  • WearBright Screenshot

Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25426 Artikel geschrieben.