WDs neue Pro Serie – inklusive Plex Media Server

22. Juni 2016 Kategorie: Backup & Security, Hardware, geschrieben von: caschy

WDWestern Digital hat neue Speicherlösungen vorgestellt. Nicht die klassischen Festplatten, sondern eben das, was auch drum rum ist. Interessant ist, dass man eine drahtlose Lösung dabei hat, die auf den Namen My Passport Wireless Pro hört. Mit dem mobilen Wi-Fi Speicher My Passport Wireless Pro sollen laut Western Digital „Profis und Enthusiasten den Laptop bei Foto-Shootings einfach zu Hause lassen können“. Über die direkte Wi-Fi-Verbindung können Daten von kompatiblen Kameras, mit einem externen SD-Kartenleser über den UBS 2.0 Anschluss oder von der SD Karte über den eingebauten SD-Karten-Slot übertragen werden.

wd-passport-blog

Außerdem ist die Bearbeitung von Daten oder das Streaming auf bis zu acht Geräten gleichzeitig möglich. Western Digital bietet verschiedene Modelle an, das größte von ihnen bis bis zu 3 TB Speicherplatz. Der eingebaute Akku liefert bis zu zehn Stunden Laufzeit und kann auch für das Aufladen von Smartphones und anderen digitalen Geräten oder Videokameras genutzt werden.

wd-cloud-blog

Um sicherzustellen, dass Kreativ-Arbeiter auch draußen arbeiten können, bietet die My Passport Wireless Pro auch eine volle Integration der Adobe Creative Cloud für mobile Foto- und Videobearbeitung sowie des Plex Media Servers, welcher das Abspielen von bis zu vier Streams ermöglicht.

WD My Passport Wireless Pro (Medium)

Gerade das ist natürlich für viele interessant, wobei klar sein dürfte, dass – wenn man von vier Streams spricht –  nicht die höchste Auflösung gemeint sein kann. Über den Media Optimizer von Plex kann man da aber sicher einiges rausholen.

Ebenfalls gibt es ein neues My Cloud Pro NAS für den stationären Einsatz. Kann bis zu 32 TB Speicherkapazität fassen, bietet 2- oder 4bay-Unterstützung und hat das My Cloud OS3 Betriebssystem unter der Haube, ebenfalls mit der Plex Server-Unterstützung. Technische Details zur Schreib- / Lesegeschwindigkeit habe ich leider keine gefunden, was schade ist.

Kostet je nach Speicherausstattung aber alles ein bisschen 😉

Die My Passport Wireless Pro ist ab sofort im WD Store und bei ausgewählten Einzelhändlern, wie Amazon, zu einer UVP von 229,99 Euro für das 2TB- und 269,99 Euro für das 3TB-Modell erhältlich. Die My Cloud Pro Serie ist ebenfalls im WD Store und bei ausgewählten Händlern verfügbar. Die UVP liegt zwischen 469,99 Euro und 1.799,99 Euro und ist abhängig von der Speicherkapazität und Anzahl der Festplatten-Slots.

In Sachen Personal Cloud hat Western Digital einige gute Dinger auf der Pfanne, die reinen NAS-Lösungen haben mich persönlich bisher kalt gelassen.


Anzeige: Der neue Karriereservice von Caschys Blog in Kooperation mit Instaffo. Lass dich von Unternehmen finden. Jetzt kostenfrei anmelden!

Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Daddy von Max, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter, Gerne-Griller und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 23909 Artikel geschrieben.