WD Red und WD Red Pro: Bis zu 6 TB-Speicherkapazität für NAS-Systeme

21. Juli 2014 Kategorie: Hardware, Mobile, geschrieben von:

western digitalFestplatten-Hersteller Western Digital hat heute einen Ausbau der NAS-Reihe um mehrere Modelle bekannt gegeben. Die WD Red NAS-Festplatten, die ursprünglich für Home- und Small-Offices konzipiert wurden, sind nun mit 5 TB und mit 6 TB verfügbar. Die WD Red 3,5-Zoll ist nun also von 1 TB bis zu 6 TB Speicherkapazität verfügbar, während die neue WD Red Pro 3,5-Zoll-Festplatte von 2 TB bis 4 TB Kapazität zu haben ist.

Während für uns normale Konsumenten die WD Red gedacht ist, kommt bei Unternehmen (oder professionellen Heimanwendern), die zum Beispiel auf Rack Mount setzen, die WD Red Pro zum Einsatz. Sie unterscheidet sich auch in Sachen Garantie von der Red-Serie, statt drei Jahren Garantie bekommt der Kunde hier fünf Jahre Garantie.

Das WD Red Modell mit 5 TB gibt es für 239,00 €, mit bis zu 6 TB für 289,00 €. Die WD Red Pro Linie ist für 149,00 € mit 2 TB, 179,00 € mit 3 TB und 239,00 € mit 4 TB erhältlich (Preise von WDs Webseite). Western Digital kündigte ferner an, dass man auch in naher Zukunft die WD Green-Serie mit Speicherkapazitäten von 5 TB und 6 TB ausliefern will. Und wo wir gerade bei Festplatten sind: Seagate liefert schon Test-Kontingente einer  8 TB großen Festplatte aus.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25446 Artikel geschrieben.