Warum Android bei den Tablets noch nicht die Oberhand gewinnt

18. April 2011 Kategorie: Android, iOS, Mobile, geschrieben von:

Kennt ihr diese Statistiken und Experten-Vorhersagen? „Android hat 2015 99,9% Marktanteil bei Tablets und Smartphones“? Ich frage mich beim Lesen solchen Krams dann immer, was in den Hirnen der Leute (aka Nostradamus für Arme) vorgeht. Falsche Statistiken und Vorhersagen gab es schon vor Android & C0 – heute kommt jemand mit einer geilen Idee um die Ecke und in 2-4 Jahren nimmt die Idee eine Markt beherrschende Stellung ein. Von daher sind diese Vorhersagen für die Katz‘ – vor allem, wenn sie auf 3-5 Jahre gemacht werden.

Nun treffe ich einfach mal keine Vorhersage, sondern eine Aussage, warum gerade diverse Systeme die Oberhand in ihrem Markt haben: Smartphones hat und will jeder. Am besten jedes halbes Jahr. Aber Smartphones sind teuer – sofern sie ohne Vertrag gekauft werden. Viele schauen auf das Geld (geht heutzutage nicht anders) und so greift man zu einem Gerät, welches mir der Provider „günstig“ anbietet, inklusive Vertrag, quasi Handy auf Raten kaufen.

Auf gesponserten Geräten läuft oftmals Android. Tablets haben allerdings noch nicht den Status „muss man haben, vor allem jedes halbe Jahr ein neues“. Und so denkt natürlich der Käufer eines Tablets weniger über den reinen Preis nach, wie der Käufer eines Handys. Im Tablet-Bereich finden wir oft Leute, die sich richtig informieren und schlau machen, was ein Gerät leistet – das ist bei Handys nicht der Fall. Und glaubt mir – im Jahr 2011 greifen viele lieber zum iPad, als zum Android-Tablet. Das iPad kann man kaufen, es wird nicht dauernd wie andere Geräte Marktstarttechnisch verschoben und über den Preis kann man mittlerweile auch nicht mehr sprechen.

(Bildquelle)

Nein, das gilt natürlich nicht für die meisten der Leser hier. Diese ganze Geschichte kam bei einem Gespräch mit jemanden heraus, der beruflich mit Handys und Verträgen zu tun hat. Die „androiden Experten“ sind in einer verschwindend geringen Zahl, der nicht wissende User ist in einer Überzahl und eben jener greift zum subventionierten Androiden mit Billig-Vertrag – eine Sache, die zum Beispiel beim iPhone nicht der Fall ist.

Was ich damit sagen will: ich glaube nicht an Vorhersagen. Erst wenn Tablets und Smartphones verschmelzen, bzw. das Tablet ein Must Have zur Kommunikation wie das Smartphone ist, erst dann werden Systeme wie Android absolute Herrschaft anstreben, sofern Apple nicht irgendwann auch massenhaft fertigt und die Billig-Provider ins Boot holt. Für uns, die Anwender, kann die ganze Entwicklung ja nur gut sein. Early Adopter bezahlen bekanntlich immer mehr 😉


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25477 Artikel geschrieben.