Voice-over-LTE (VoLTE): o2 schaltet Geräte frei

16. April 2015 Kategorie: Mobile, geschrieben von:

Bereits im letzten Jahr ist seitens o2 verkündet worden, dass man die Mobilfunktechnik VoLTE in einigen deutschen Städten realisiert habe. Mittlerweile ist diese Technologie im gesamten Netz von o2 verfügbar und nun werden die ersten Smartphones freigeschaltet, die diese Technologie unterstützen. Den Anfang bei den VoLTE-Freischaltungen macht ab April das Samsung Galaxy S5. In Kürze sollen das Nokia Lumia 830 und 640 sowie das Sony Xperia Z3 und weitere Modelle folgen.

telefonica_deutschland

Alte Technologien wie GSM und UMTS funktionieren noch leitungsverbunden, während bei VoLTE die Übertragung über das LTE-Netz in Form von Datenpaketen geschieht. VolLTE unterstützt beispielsweise ab Werk HD-Telefonie, was für eine bessere Sprachqualität sorgen soll. Zudem sinkt der Energiebedarf durch häufige Netzsuchen, wie man auch seitens o2 mitteilt. Auch Vodafone und die Deutsche Telekom setzen bereits auf diese Technologie.

Der bisherige automatische Wechsel vom LTE Netz in das GSM- oder UMTS-Netz ist nach wie vor für alle Nutzer möglich, deren Handy oder Smartphone nicht VoLTE-fähig oder noch nicht dafür freigeschaltet ist. Dieser Wechsel soll nicht mehr allzu häufig auftreten, erwähnte man seitens o2 jüngst, dass man verstärkt in LTE investieren wolle, um den Ausbau, der derzeit bei rund 62 Prozent Abdeckung liegt, auf 90 Prozent bis Ende 2016 zu bringen. Wie es um die Outdoor-Netzabdeckung bei euch bestellt ist, kann auf den Seiten von o2 von euch überprüft werden.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25473 Artikel geschrieben.