Vodafone startet Voice over LTE bundesweit und kündigt 5G für 2020 an

15. März 2015 Kategorie: Mobile, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Das LTE-Netz bietet nicht nur Vorteile bei der Übertragung von Daten, sondern auch bei der Telefonie. Gespräche werden schneller aufgebaut. Außerdem wird eine verbesserte Sprachqualität geboten. Als erster Netzbetreiber Deutschlands bietet Vodafone ab sofort auch Voice over LTE bundesweit im gesamten Netz an. Das LTE-Netz von Vodafone deckt immerhin bereits 70 Prozent der Fläche Deutschlands ab. Vodafone teilt mit, dass kommende LTE-Smartphones beim Betreiber VoLTE ebenso unterstützen wie bereits erschienene Modelle von Samsung, HTC und Sony, die in Kürze hierfür ein Firmware-Update erhalten.

Auch einen Blick in die Zukunft bietet Vodafone auf der CeBIT in Hannover. Das 5G-Netz bietet Übertragungsgeschwindigkeiten von bis zu 10 Gbit/s. Diese wird zwar noch nicht in der Anfangsphase erreicht, aber Vodafone plant das 5G-Netz 2020 mit Geschwindigkeiten von bis zu 1 Gbit/s in Betrieb zu nehmen. Neben der hohen Geschwindigkeit bietet 5G auch schnelle Reaktionszeiten von nur 1 ms. Internet in Echtzeit praktisch. Vor allem bei der Kommunikation von Maschinen, autonomen Fahrzeugen und Wearables soll 5G den entscheidenden Umbruch bringen.

Über den Autor: Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 6730 Artikel geschrieben.