Vodafone Telematik App: Ab Juli gibt es für umsichtige Autofahrer Rabatt bei der Württembergischen

28. Juni 2017 Kategorie: Android, iOS, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Die Auswertung von persönlichen Daten für Versicherer ist nicht unumstritten. Krankenkassen können beispielsweise einen Rabatt für besonders aktive Nutzer gewähren. Oder Kfz-Versicherer einen Rabatt für besonders vorbildliche Fahrweise. Dafür hat Vodafone nämlich eine App erstellt, die das Smartphone zur Telematik-Box im Auto macht. Die Württembergische Versicherung wird die Vodafone Telematik-App als erster Versicherer auf dem deutschen Markt ab Anfang Juli einsetzen.

Die App macht sich GPS, Gyroskop und Lagesensor zunutze, um die Fahrten zu analysieren. Ermittelt wird dabei ein Score, der dann auch für den entsprechenden Rabatt bei der Versicherung sorgt. Am Ende jeder Fahrt wird der Score angezeigt und man erhält Tipps, wie man diesen verbessern kann.

Ausgewertet werden die Daten via Machine Learning über einen zentralen Server. Wichtig dabei: Die Versicherer erhalten keine Informationen zu den Einzelfahrten und auch keinen Zugriff auf die gesammelten Daten, sondern einen aggregierten Scoring-Report. Die App erfasst auch, ob man selbst fährt oder gefahren wird oder gar mit öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs ist.

Das ist auch ein bisschen wichtig, denn die Nutzung des Smartphones während der Fahrt fließt ebenfalls in den Score ein. Das soll gleichzeitig für mehr Sicherheit im Straßenverkehr sorgen. Wie drückt es Vodafone so schön aus: „Dies sorgt für mehr Sicherheit im Straßenverkehr, da die Autofahrer ihr gutes Scoring nicht durch eine gefährliche Nutzung ihres Handys am Steuer verschlechtern wollen.“

Die App aktiviert sich automatisch ab einer Geschwindigkeit von 15 km/h, misst dann Geschwindigkeit, Beschleunigung, Brems- und Kurvenverhalten für die Auswertung. Eine Art Highscore gibt es auch noch. Man kann seinen Score mit anderen Fahrern vergleichen und auch Auszeichnungen für umsichtiges Fahren erhalten. In diesem Fall also mal besser nix mit Giga-Speed.

Verfügbar ist die Vodafone Telematik App für Android ab Version 4.4 (alle Sensoren im Smartphone vorausgesetzt) sowie für iOS ab Version 8.0. Dass sich solche Rabatte an Fahranfänger richten, zeigt auch die britische Road Safety Foundation. Laut ihr ist das Unfallrisiko bei Fahranfängern mit Telematik um 40 Prozent geringer als bei solchen, die keine Telematik an Bord haben.

Käme für Euch eine solche Prämie gegen Daten infrage? Ich finde das schon sehr fragwürdig, auch im Hinblick darauf, wie Versicherungen eigentlich funktionieren. Allerdings möchte ich nicht abstreiten, dass solche Maßnahmen tatsächlich für mehr Sicherheit sorgen könnten. Allerdings wird ein notorischer Verkehrsrowdy wohl auch kaum auf einen solchen Versicherungstarif setzen.


Anzeige: Der neue Karriereservice von Caschys Blog in Kooperation mit Instaffo. Lass dich von Unternehmen finden. Jetzt kostenfrei anmelden!

Über den Autor: Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 8758 Artikel geschrieben.