Vodafone-Shops werden in Deutschland zu Ingress-Portalen

6. August 2013 Kategorie: Android, Google, Mobile, geschrieben von:

Googles Hauptgeschäft ist die Werbung. Diese setzen sie nun auch in ihrem Real-World-Gaming-Ableger Ingress ein. Zahlreiche Vodafone-Shops sind praktisch über Nacht zu Ingress-Portalen mutiert. Diese Strategie ist in den USA bereits erprobt und nicht nur von Nachteil für die Spieler. Diese Portale verteilen oft Passcodes, mit denen man sich im Spiel neue Items dazuverdienen kann.

vodafone_ingress

Die werbenden sind in diesem Fall auf jeden Fall Gewinner. Ingress-Spieler sind dafür bekannt, dass sie öfter in Gruppen unterwegs sind. So kann man gezielt einen bestimmten Personenkreis (wie auch immer der sich bei Ingress-Spielern definiert) zu seinem Angebot locken lenken.

Ob es weitere Partnerschaften mit anderen Ketten geben wird, ist noch nicht klar. Vorstellbar wäre es aber druchaus, dass McDonald’s und Burger King Filialen um die Gunst der Ingress-Gamer buhlen. Wie findet Ihr so eine Aktion? Die Spieler-Gemeinde scheint gespalten, ich kann nun aber keinen direkten Nachteil durch diese Form der Werbung erkennen. Werdet Ihr losziehen und den nächsten Vodafone-Shop hacken?
Ingress
Ingress
Entwickler: Niantic, Inc.
Preis: Kostenlos+
  • Ingress Screenshot
  • Ingress Screenshot
  • Ingress Screenshot
  • Ingress Screenshot
  • Ingress Screenshot
  • Ingress Screenshot

Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Quelle: GoogleWatchBlog |

Über den Autor:

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 9377 Artikel geschrieben.