Vodafone: Router wieder zum Einmalpreis

8. Mai 2017 Kategorie: Hardware, Internet, geschrieben von: caschy

Der Anbieter Vodafone wird wieder Router für einen Einmalpreis anbieten. Das ist grundsätzlich nicht neu, denn eine entsprechende Möglichkeit gab es in der Vergangenheit schon. Allerdings wurde diese Möglichkeit Anfang 2016 eingestellt, lediglich die Hardware-Miete war so möglich. Nun ist es so, dass sich einiges geändert hat, Stichwort Routerfreiheit. Der Kunde darf sich also entsprechendes Endgerät selber an seinen Anschluss zimmern.

Nun ist es allerdings so, dass Vodafone beginnend ab 9. Mai die Endgeräte wieder gegen einen Einmalpreis verkauft.

Diese Möglichkeit können Nutzer in Anspruch nehmen, die einen neuen DSL-Vertrag abschließen. Alternativ bleibt die Möglichkeit, den Router über die Länge der Vertragslaufzeit zu mieten. Als Beispiel: Die AVM FRITZ!Box kostet 4,99 Euro monatlich zur Miete, ist bei Vodafone für einen Einmalpreis von 139,90 Euro zu haben.

Die AVM FRITZ!Box 7430 lässt sich für 2,99 Euro im Monat mieten oder für einen Preis von 79,90 Euro erwerben. Weiterhin kostenfrei wird dem Vertragsnutzer die Easybox 804 zur Verfügung gestellt, sie lässt sich allerdings auch für einen Einmalpreis von 39,90 Euro erwerben.


Anzeige: Der neue Karriereservice von Caschys Blog in Kooperation mit Instaffo. Lass dich von Unternehmen finden. Jetzt kostenfrei anmelden!

Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Daddy von Max, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter, Gerne-Griller und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 24325 Artikel geschrieben.