Vodafone NextPhone: jedes Jahr ein neues Smartphone

14. April 2014 Kategorie: Mobile, geschrieben von:

Vodafone will die Kunden bei Laune halten – mit neuen Smartphones, die im Monatstakt von verschiedenen Herstellern kommen, so bringt wohl jeder Hersteller einmal im Jahr ein neues Flaggschiff auf den Markt. Aus diesem Grunde bietet Vodafone mit NextPhone eine Neuerung an.

Bildschirmfoto 2014-04-14 um 11.58.01

Mit der Vertragsoption NextPhone bietet der Telekommunikationsanbieter ab sofort die Möglichkei ant, bereits nach 12 Monaten ein subventioniertes neues Smartphone erhalten. Die Aktion gilt zunächst bis zum 30.06.2014. Die Vertragsoption wird zunächst für drei Monate angeboten und gilt für die Tarife Red M, Red L und Red Premium.

Die Option kann mit dem iPhone 5s, Samsung Galaxy S5, Sony Xperia Z2 oder dem HTC One (M8) genutzt werden und kostet 5 Euro im Monat extra, wie man im Hausblog des Unternehmens mitteilt. Zusätzlich erhalten Kunden von Vodafone noch 50 GB Cloudspeicher. Zwischen dem 13. und dem 21. Vertragsmonat kann man dann sein altes Gerät gegen ein neues Smartphone eintauschen. Dafür fällt der übliche subventionierte Einmalpreis für das neue Gerät an.

Mit Erhalt des neuen Smartphones verlängert sich die Vertragslaufzeit des Tarifs und der Vodafone NextPhone-Option um 24 Monate. Das alte Gerät muss dabei noch funktionstüchtig, vollständig und nicht beschädigt sein. Tauscht man das Smartphone in dieser Zeit nicht ein, treten ab dem 22. Monat die normalen Konditionen einer Vertragsverlängerung in Kraft.

Der Nutzen für Vodafone? Verträge verlängern sich immer weiter für 24 Monate, die Alt-Geräte können noch einmal versilbert werden und ihr zahlt zusätzlich zumindest die einmaligen Kosten für das Smartphone.  Für Neukunden entstehen jedoch aufgrund der Kombinierbarkeit mit dem bei Vodafone verfügbaren „Wechselbonus“ keine Zusatzkosten, alle anderen zahlen monatlich noch einmal 5 Euro NextPhone Zuzahlung.

Wie würde das bei einem iPhone 5s derzeit aussehen? Einmalzahlung sind 50 Euro für das Gerät, dann mindestens 12 Monate die 20 Euro Zuzahlung für das Smartphone – sind schon einmal 290 Euro für die einjährige Nutzung des iPhones. Für Nicht-Neukunden (die haben 30 Euro Anschlussgebühr) kommen zudem noch monatlich 5 Euro NextPhone- Zuzahlung dazu und man hat nach Erneuerung weitere 24 Monate „am Hals“.

Findet ihr das attraktiv? Ich selber bin kein Freund der quersubventionierten Smartphones.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25462 Artikel geschrieben.