Vodafone: GigaKombi-Kunden bekommen bei Störung mobiles Volumen

26. Juli 2017 Kategorie: Internet, Mobile, geschrieben von: caschy

Vodafone will Internet-Ausfälle für GigaKombi-Kunden erträglicher machen. Das Unternehmen bietet aus diesem Grunde eine Ausfallgarantie an – doch es ist natürlich etwas zu beachten: Das funktioniert nur, wenn man Hausanschluss und Mobilfunk aus einer Hand hat, nämlich der von Vodafone. So beschreibt Vodafone die GigaKombi-Lösung bei einem Internet-Ausfall, bzw. einer Störung: Fällt das Internet zuhause einmal aus, surft der GigaKombi-Kunde einfach weiter, bis der Ausfall behoben ist.

Der Kombi-Kunde (DSL und Kabel) bekommt – sobald die Störung erfasst ist – kostenlos 50 Gigabyte für 16 Tage auf seinen Mobilfunk-Vertrag gebucht. WLAN gibt es dann in der Überbrückungszeit über das Smartphone, ihr könnt dieses dann also als Hotspot nutzen. Sicherlich besser als nichts.

Weiterhin will Vodafone neuen Kunden das Warten auf den Internetanschluss versüßen, wie man in der Mitteilung an die Presse kommuniziert.: Kein Warten mehr aufs schnelle Surfen: Wer bei Vodafone einen neuen Festnetz-Vertrag (DSL oder Kabel) abschließt und zusätzlich Mobilfunk-Kunde wird oder es schon ist, bekommt für zwei Monate kostenfrei zwei Mal 20 Gigabyte auf das Mobilfunk-Datenvolumen gutgeschrieben. Damit kann das Smartphone als Hotspot genutzt und die Wartezeit mobil überbrückt werden.


Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25025 Artikel geschrieben.