Vodafone GigaCube: 50 GB Datenvolumen mit LTE-Geschwindigkeit ab Mai

15. April 2017 Kategorie: Internet, Mobile, geschrieben von: caschy

Vodafone GigaCube – so soll die neue Lösung mit 50 GB Volumen heißen, die der Anbieter Vodafone für seine Kunden plant. Intern, so heißt es, kann der entsprechende Tarif bereits von Händlern gebucht werden, die nötige Hardware, der Cube, startet aber erst am 27. April. Aber der Reihe nach: Vodafone GigaCube ist etwas für Menschen, die einen Hotspot brauchen. Einen, der flexibel ist, vielleicht im Wochenendhäuschen.

Ähnlich ist die kommende Vodafone Lösung mit einem Congstar Homespot. Da zahlt der Nutzer 20 Euro für 20 Gigabyte Volumen bei einer Geschwindigkeit von bis zu 20 Mbit. Bei Congstar ist der Nutzer auf einen festen Ort festgenagelt, bei Vodafone soll dies nicht der Fall sein. Ihr bekommt bei Vodafone eine SIM-Karte, die sich dann überall in Deutschland nutzen lässt.

Der Gigacube ist nach meinen Informationen eine Hardware, die von Huawei hergestellt wird. Man labelt hier den HUAWEI-Router E5180 auf Vodefone um – die Karte soll nur in diesem Gerät lauffähig sein. 39,99 Euro soll nach bisherigen Informationen der Anschlusspreis betragen, 49,99 Euro soll die Box als solches kosten.  Ein Nutzen im Ausland, also Roaming, soll nicht möglich sein.

Der Preis für die Box und die Anschlussgebühr ist allerdings nur zu tragen, wenn man zum Flex-Tarif greift, ansonsten kann man die Box für 1 Euro bekommen, sofern man einen Vertrag über 24 Monate abschließt. Hier variieren die Preise – Bestandsnutzer von Vodafone im RED-Tarif sollen mit 25 Euro dabei sein, alle anderen zahlen 35 Euro im Monat. Hierfür bekommt man dann 50 GB Volumen mit LTE-Geschwindigkeit.

In einem Foren-Thread  findet man dann auch Details zum Flex-Tarif. Hier zahlt man monatlich 35 Euro. Die Gebühr soll nur fällig werden, wenn man das Gerät auch wirklich genutzt hat. Für die Flex-Nutzung zahlt man die Anschlussgebühr und den Cube – also rund 90 Euro. Im Vodafone-Forum gab es auch schon eine Nachfrage zum neuen GigaCube, diese wurde aber wieder gelöscht, der Google Cache hat da aber noch was parat.

Kurzform: Vodafone soll einen mobilen Router mit SIM-Karte ab Mai anbieten. 50 GB Volumen, angeblich mit bis zu 150 Mbit/s. Kein Roaming möglich. Vodafone Red-Kunden zahlen monatlich 25 Euro, wer keinen Red-Vertrag bei Vodafone hat, sich den Cube aber für 25 Monate holen will, der zahlt 35 Euro im Monat.

Sicherlich für viele interessant – schade, dass die Nutzung nur im Cube möglich sein soll.


Anzeige: Der neue Karriereservice von Caschys Blog in Kooperation mit Instaffo. Lass dich von Unternehmen finden. Jetzt kostenfrei anmelden!

Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 24577 Artikel geschrieben.