Vodafone: Geschwindigkeitserhöhung und Preissenkung bei Kabeltarifen für Neukunden

14. April 2016 Kategorie: Internet, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Artikel Vodafone LogoVodafone gestaltet sein Kabel-Tarifportfolio neu, aber nicht alle Kunden werden davon profitieren. Für Neukunden bietet der Einsteiger-Tarif nun mehr Geschwindigkeit zum gleichen Preis. Statt wie bisher 25 MBit/s gibt es dann 32 MBit/s, der preis bleibt in den ersten 24 Monaten bei 19,99 Euro bestehen. Der Name des Tarifs ist dann „Internet & Phone Kabel 32“. Vodafone verweist darauf, dass man mit diesem Einsteigertarif doppelt so hohe Geschwindigkeiten wie die Konkurrenz anbietet und dabei in vielen Fällen auch noch bis zu 10 Euro günstiger ist. Änderungen gibt es auch beim Bestseller-Angebot „Internet & Phone Kabel 100“.

vf_kabel_neu

In den ersten 12 Monaten kostet dieser 19,99 Euro, ab dem 13. Monat werden nun 34,99 Euro fällig, also 5 Euro weniger als vorher. Über die Kabeltest-Aktion können Neukunden sowohl diesen als auch den Tarif „Internet & Phone 200 V“ über 12 Monate ausprobieren und entscheiden dann, ob sie die hohe Geschwindigkeit beibehalten wollen oder auf den Einsteiger-Tarif wechseln.

Alle Änderungen betreffen diesmal nur Neukunden, in letzter Zeit haben die Anbieter Kunden vor allem im Mobilfunkbereich auch mit Änderungen für Bestandskunden „verwöhnt“. Gerade das Testangebot klingt gar nicht so unattraktiv, auch wenn ich mir schwer vorstellen kann, dass man nach 12 Monaten mit einer 100er-Leitung wieder zurück auf eine langsamere möchte.

Die Übersicht über die angepassten Tarife findet Ihr auf dieser Seite.


 

Anzeige: Der neue Karriereservice von Caschys Blog in Kooperation mit Instaffo. Lass dich von Unternehmen finden. Jetzt kostenfrei anmelden!

Über den Autor: Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 8210 Artikel geschrieben.