Vodafone CallYa: LTE ab 10 Euro Aufpreis, beschränkt auf 21,6 MBit/s

30. Juni 2014 Kategorie: Mobile, geschrieben von:

Vodafone hat ab Juli neue CallYa-Tarife, darüber haben wir bereits berichtet. Nun gibt es noch ein Novum, denn erstmals wird LTE in einem Prepaid-Tarif im D-Netz verfügbar sein. Kostet Aufpreis und ist gedrosselt, aber hey, LTE! Wer kennt sie nicht, die LTE-Werbeversprechen, 50 MBit/s über das Mobilfunknetz kann man in manchen Tarifen bei Vodafone erreichen. Und endlich ist LTE auch in einem Prepaid-Tarif verfügbar. Die volle Geschwindigkeit braucht der Nutzer aber nicht erwarten.

CallYa_LTE

Für zusätzliche 500 MB Highspeed-Volumen werden in einem CallYa-Tarif 10 Euro fällig. Dieser Aufpreis ermöglicht dann auch den Zugang zum LTE-Netz, allerdings nur mit einer maximalen Downloadgeschwindigkeit von 21,6 MBit/s. Witzig auch, für 5 Euro erhält der Kunde ein Paket mit 250 MB Datenvolumen, kann dieses aber nicht im LTE-Netz nutzen. Immerhin gibt es für 15 Euro direkt 1 GB, das ebenfalls LTE-fähig ist.

Hat man ein LTE-Paket gebucht, ist auch das Inklusivvolumen, dass man durch den CaalYa-Tarif bereits inklusive erhält, über LTE nutzbar. Bei den normalen, nicht LTE-Paketen ist die maximale Geschwindigkeit 14,4 MBit/s. Das heißt, dass man, wenn man LTE nutzen will, im günstigsten CallYa-Tarif mit günstigster LTE-Option 20 Euro pro Monat zahlt, um 750 MB Daten durch den LTE-Äther zu jagen (inkl. Vodafone Telefonie-Flat und SMS-Flat). So kann man als Mobilfunk-Provider auch Geld verdienen. Wenn sich denn genug Kunden finden lassen.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 9376 Artikel geschrieben.