Vodafone CallYa Flex vorgestellt: Justierbarer Prepaid-Tarif

15. August 2017 Kategorie: Internet, Mobile, geschrieben von: caschy

Neues vom Anbieter Vodafone. Die haben kommuniziert, dass Prepaid digital werde. Vodafone CallYa Flex ist dabei ein Prepaid-Tarif, dessen Zentrum eine App ist, über die man monatlich bunt mischen kann (quasi wie die Congstar-Lösung). Per Schieberegler stehen verschiedene Datenpakete sowie SMS- und Minuteneinheiten zur Auswahl.  Hier findet der Anwender  auch alle Informationen rund um seine Nutzung und die angefallenen Kosten – rückwirkend für drei Monate.

Die App, zu haben für Android und iOS, bietet folgende Optionen: Für den mobilen Internetzugang stehen drei Datenpakete mit 400, 750 und 1.500 Megabyte zur Auswahl. Diese können fürs Surfen mit bis zu 500 Megabit pro Sekunde im Netz von Vodafone genutzt werden. Für Sprache und SMS liefert Vodafone wahlweise 50, 150 oder 400 Einheiten. So kosten beispielsweise 1.500 Megabyte und 50 Einheiten für vier Wochen 9,99 Euro. Bezahlt werden kann via PayPal, Kreditkarte und Sofortüberweisung, ebenfalls kann man per Bankeinzug automatisch einziehen lassen.


Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 24833 Artikel geschrieben.