VNC Viewer für Google Chrome

8. März 2013 Kategorie: Backup & Security, Google, Internet, geschrieben von: caschy

VNC bla
Es soll sie geben: Menschen, die seit vielen, vielen Jahren auf den Klassiker VNC zur Fernwartung von Rechnern schwören. Hat man das System einmal eingerichtet, dann braucht man weder Google Chrome Remote Desktop oder den Teamviewer. Ganz aktuell gibt es eine Erweiterung von RealVNC, die den Browser zum Viewer für VNC-kompatible Server macht. Die Benutzung ist so simpel, wie bei den meisten Viewern selber: IP + Port eingeben, nebst der gewünschten Übertragungsqualität. Sämtliche Administration läuft dann über den Browser ab: VNC Viewer für Google Chrome.

»

Gefällt dir der Artikel?
Dann teile ihn mit deinen Freunden.
Nutze dafür einfach unsere Links:
Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Dortmunder im Norden, Freund gepflegter Technik, BVB-Maniac und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin und YouTube.

Carsten hat bereits 15525 Artikel geschrieben.


7 Kommentare

weissertiger2 8. März 2013 um 20:12 Uhr

Wieso beginnt nun die Menschheit alles in den Browser zu integrieren?

Erli 8. März 2013 um 20:18 Uhr

Die eierlegnde WollMilchSau

info 8. März 2013 um 21:16 Uhr

@weissertiger2: weil sie es können.

simsoo 8. März 2013 um 21:54 Uhr

Weil es Sinn macht … bezüglich Chrome OS

Oliver 9. März 2013 um 08:59 Uhr

Nach dem Screenshot zu urteilen kommt aber wohl nie eine Verbindung zustande … ;)

Sebastian Schumacher 11. März 2013 um 15:32 Uhr

Hat wer ne ahnung ob das auch mit “Chrome für Android” funktioniert? Suche zZ ne Möglichkeit Android Tablets aus der Ferne mit RemoteDesktop zu supporten. Teamviewer scheidet leider aus, da es keine Samsung sondern ASUS Geräte sind.

HHR 21. März 2013 um 18:56 Uhr

hat jemand eine Idee, ob der Viewer for Google Chrome auch mit der portablen Version von Chrome für Windows funktioniert, ich nutze aktuell die 24.0.


Deine Meinung ist uns wichtig...

Kommentar verfassen

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich eine Zusammenstellung.