Vivaldi: Erste Beta des Browsers erschienen

3. November 2015 Kategorie: Internet, Software & Co, geschrieben von:

vivaldi browser4Was macht eigentlich der Vivaldi-Browser? Wir erinnern uns: im Januar 2015 kam das Projekt Vivaldi ums Eck, um die Browserwelt aufzumischen. Diverse Browser und Derivate versuchen es immer wieder, doch Vivaldi kam aufgrund der beteiligten Personen in die Medien, steckt doch der ehemalige Opera-CEO hinter dem Projekt. Er ist der Meinung, dass Opera sich von der Community wegentwickelt hat, einen Umstand, den man mit Vivaldi ändern möchte.

vivaldi browser4

So soll Vivaldi irgendwann mal das Schweizer Taschenmesser für alle Belange werden. Inkludiert ist nicht nur eine Kontaktverwaltung, auch E-Mail soll eines Tages hinzukommen. Unter der Haube setzt Vivaldi auf Blink, ein Fork der Webkit-Engine. Nun also die erste Betaversion von Vivaldi und ein Ausblick auf ein Finanzierungsmodell, denn die mitgelieferten Seiten im Speed Dial haben teilweise Partnerlinks.

vivaldi browser1

Die Seiten lassen sich allerdings entfernen und Speed Dial kann von euch natürlich angepasst werden. Zwei Millionen Downloads hat Vivaldi in der ersten Phase hinter sich gebracht und die neue Version hat verbesserter Funktionen gegenüber der Technical Preview. So lässt sich die Tab-Ansicht anpassen, sodass die Tab-Leiste seitlich oder unten vorzufinden ist. Zu den weiteren Neuerungen gehören die Schnell-Kommandos und weitere Tastatur-Shortcuts. Wichtig in der Beta: der verbesserte Support für Erweiterungen.

vivaldi browser3

Da man auf Blink setzt, sind bei Vivaldi viele Erweiterungen nutzbar, die man auch  für Chrome findet. Wer das Ganze ausprobieren will, der kann also nun zur Betaversion greifen. Ich selber finde, dass der Browser schon recht gut läuft, aber ich glaube nicht, dass er über die Nische hinauskommt. Vivaldi ist für OS X, Linux und Windows zu haben, ihr solltet euch das Ganze aber gut überlegen: bei mir hat Vivaldi den Chrome Web Launcher überschrieben….

vivaldi browser5


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25481 Artikel geschrieben.