Vivaldi 1.2 mit anpassbaren Maus-Gesten und mehr Tab-Optionen

2. Juni 2016 Kategorie: Internet, Software & Co, geschrieben von: André Westphal

vivaldi browser logoDer noch recht junge Browser Vivaldi steht ab sofort in der Version 1.2 zur Verfügung. Vivaldi ist ein Projekt des ehemaligen Opera-CEOs und hat es zum Ziel, die User mit einer schnörkellosen Oberfläche zu überzeugen. Hinter der Fassade verbergen sich aber etliche Anpassungs- und Integrationsmöglichkeiten. Logischerweise bringt Version 1.2 somit reichlich neue Features mit sich. Dazu zählen beispielsweise selbst konfigurierbare Maus-Gesten. Einmal eingerichtet, lösen die festgelegten Bewegungen spezielle Funktionen aus (Tab schließen, Settings öffnen, Website aktualisieren, etc.). Auch am Umgang mit Tabs hat man in Vivaldi geschraubt.

So könnt ihr nun in Vivaldi für neu zu öffnende Tabs eigene Startseiten festlegen. Über einen Tastatur-Shortcut ist es ab sofort in Vivaldi 1.2 möglich, mehrere Tabs auf einmal zu schließen. Das Kontextmenü für die Tabs passt sich nun zudem an, wenn ihr eine ganze Gruppe an Tabs auswählt. Um speziell Menschen mit Sehschwächen entgegen zu kommen, lässt sich zudem für jeden Tab auf Wunsch eine eigene Zoom-Stufe festlegen. Dadurch könnt ihr beispielsweise eine Site um bis zu 500 % vergrößern, während ihr gleichzeitig in einem anderen Tab eine Website auf 20 % ihrer Originalgröße geschrumpft habt.

vivaldi custom_gesture

Zu den weiteren Optimierungen gesellen sich weitere, anpassbare Tastatur-Shortcuts: Alt+Enter öffnet nun etwa die aktuelle URL nochmals in einem neuem Tab und Alt+Shift+Enter öffnet die URL ebenfalls, belässt sie aber im Hintergrund. Kleinere Neuerungen betreffen eine neue Animation für den Lesezeichen-Button, neue Icons und neue Favicons. Außerdem unterstützt Vivaldi 1.2 nun auch die Sprache Katalanisch. Damit stehen in Vivaldi jetzt insgesamt 52 verschiedene Sprachen zur Verfügung.

Falls ihr das komplette Changelog nochmal selbst durchlesen möchtet: Es ist direkt hier zu finden. Herunterladen könnt ihr Vivaldi 1.2 für Windows hier.


Anzeige: Der neue Karriereservice von Caschys Blog in Kooperation mit Instaffo. Lass dich von Unternehmen finden. Jetzt kostenfrei anmelden!

Über den Autor: André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

André hat bereits 2179 Artikel geschrieben.