Vista Sidebar und Webradio

4. März 2007 Kategorie: Windows, geschrieben von:

iconHabe ja bereits ein paar Mal erw?hnt, dass ich ausschliesslich Radio h?re. Fernsehen tue ich mir ungerne an. Nun h?re ich ja verschiedene Sender – und dementsprechend viele Sidebar Gadgets mit den verschiedenen Sendern musste ich mir basteln.

Damit ist jetzt Schluss. Wie ein Freak sass ich in den den letzten Stunden a la „Das Fenster zum Hof“ nicht am Fenster – sondern am PC (bin ja momentan bewegungstechnisch eingeschr?nkt). Herausgekommen ist ein Sidebargadget, welches es mir erm?glicht verschiedene deutsche Radiosender via Internet abzuspielen.

Download gibt es weiter unten. Ich erkl?re erst einmal die Funktionalit?t. Nachdem man das Gadget installiert hat, sieht man folgendes Bild in seiner Vista Sidebar:

screenshot 2007-03-04 1

Der voreingestellte Sender ist Radio Bremen 4 – die Ausstrahlung beginnt, nachdem ihr auf die gr?ne Note geklickt habt. Sieht dann so aus:

screenshot 2007-03-04 2

Zum Beenden des Streams einfach wieder auf das rote X klicken. Die Icons entstammen ?brigens dem Tango Project.

Jeder m?chte bestimmt nicht Bremen 4 h?ren – deshalb habe ich noch ein paar andere Sender mit hinein gepackt. Wenn ihr mit der Maus ?ber das Gadget fahrt, erscheint am linken Rand das Einstellungsmen?. Klickt dort auf den Werkzeugschl?ssel und folgendes Men? erscheint:

Unbenannt-2

Hier k?nnt ihr euch euer bevorzugtes Radio ausw?hlen. Folgende Sender sind bereits enthalten:

– Radio Bremen 4
– SWR 3
– Eins Live
– Radio Dortmund 91.2
– N-Joy

Nun sagt der eine oder andere: „Watt f?r ne scheiss Senderauswahl!“. Jau, hast Recht – Geschm?cker sind halt verschieden.

Deshalb f?r alle: Ja, ihr d?rft dieses Gadget bearbeiten und ver?ndern, wie ihr wollt. Und wie das geht, werde ich kurz anreissen.

?ndert die Dateiendung des Gadgets von .gadget auf .zip und entpackt es. In der Datei Settings.html findet ihr ab Zeile 36 die Radiosender. Hier k?nnt ihr Adressen zu euren Lieblingsstreams eingeben. Wenn ihr die ganzen Daten wieder „zippt“ und die Dateiendung auf .gadget ?ndert, dann klappts auch mit eigenen Radiosendern.

?ndert aber bitte auch die Erstellerinformationen in der Datei gadget.xml.

 

So, nun nur noch herunterladen und Webradio genie?en 🙂


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25452 Artikel geschrieben.