Vista Live CD für lau

4. März 2007 Kategorie: Windows, geschrieben von:

network-receiveVor vielen Jahren hatte ich f?r jede noch so unm?gliche Situation einen ganzen Arsch voll Bootdisketten mit Unmengen diverser Tools. Seit langer Zeit ist es ja m?glich, von CD zu booten – sei es mit Knoppix oder diverser Windows Versionen mittels Bart PE und Co.

Doch Chip bietet nun einige Sachen an, mit denen es m?glich ist, ohne vorhandene Windows Vista DVD eine Live CD zu erstellen, die mit einigen Hilfstools daher kommt. Ich reihe das mal in die Kategorie „N?tzlich rumliegen zu haben“ bei mir ein.

Noch einmal zum Verst?ndnis: Vista Live CD ohne existentes Vista . Nettes Geschenk von Microsoft f?r den Techie.

So, genug geschwafelt – ihr wollt datt auch? Ok, here we go:

– Windows Automated Installation Kit von Chip herunterladen (698 MB)
– Image mounten und aus diesem folgendes installieren: Windows AIK und MSXML 6.0
– Chip Edition von WinBuilder mit VistaCE herunterladen (60 MB)
– WinBuilder.zip entpacken
– WinBuilder starten und dort zum Reiter „Scripts“ wechseln
– Alle Haken bei „XP Live CD“ entfernen
– VistaCE Chip Edition anhaken
– Im Reiter „Paths“ unter „Source Directory“ den Installationspfad von Windows AIK ausw?hlen
– Auf „Play“ klicken und warten, bis das Iso erstellt wurde (im WinBuilder-Ordner unter „ISOfile“

Iso brennen und Spass haben. Folgende Applikationen sind zus?tzlich gleich mit drin:

Ad-Aware SE, Advanced PCI Info, AntiVir, Disk Check, Firefox Portable, Free Undelete, Handy Recover, CCleaner, HD Tune, HijackThis, PDF Reader, RawCopy, RegCleaner, Rootkitty, Sala Password Renew, SpyBot Search & Destroy, TestDisk, DiskImg, Unstop Copier und Xplorer.

In der Maske mit dem Shell Swapper solltet ihr als zu startende Shell den BSExplorer w?hlen, dann habt ihr ein richtiges Windows-Feeling.

So, damit es nicht heisst „der schreibt wieder – und weiss gar nicht ob datt l?uft“ – hier der Test auf meinem Notebook (Centrino 1,50 GHz, 512 MB RAM):

CIMG9696

CIMG9702

CIMG9704

Vielen Dank an knox aus dem EFB f?r diesen geilen Tipp . Mal sehen, wie einfach man das auf nen USB Stick bekommt – das Iso ist ja „nur“ 214 MB gross.


Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25691 Artikel geschrieben.