VirtualBox öffnet sich anderen Herstellern

8. April 2009 Kategorie: Apple, Portable Programme, geschrieben von: caschy

Coole Sache – seit der Version 2.2 von VirtualBox ist es möglich Maschinen zu im- oder exportieren. Möglich macht die das Open Virtualization Format (OVF). Heisst – ihr könnt zum Beispiel eure VirtualBoxes (Appliances genannt) exportieren um diese bei Benutzern u.a. von VirtualMachine von Microsoft oder VMWare zu benutzen. VirtualBox 2.2 ist brandneu – und hier zu haben. Wer die portable Version von VirtualBox nutzt, der sollte sich noch ein wenig gedulden – diese ist bisher nicht erschienen. Wenn euch das alles eh nicht interessiert – dann geht doch ein bisschen auf dem DaftPunk-Composer (work it – make it – do it!) spielen 😉

vbox22.jpg

Ach ja – VirtualBox gibt es (falls nicht bekannt) für Windows, Linux und Mac OS X.



Anzeige: Infos zu neuen Smartphones, Tablets und Wearables sowie zu aktuellen Testberichten, Angeboten und Aktionen im Huawei News Hub.

Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Daddy von Max, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter, Gerne-Griller und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende.

Carsten hat bereits 22906 Artikel geschrieben.