Vine stellt neue Musikfunktion vor, die sich nahtlos mit dem Video wiederholt

28. August 2015 Kategorie: Android, iOS, geschrieben von:

Artikel_vineVor kurzem erst bloggten wir darüber, dass der Kurzvideo-Dienst Vine scheinbar hinter den Kulissen an einer Funktion schraubt, die auf Wunsch Musik unter das Video legt. Jetzt stellt Vine die Funktion offiziell für alle Nutzer vor. Das erscheint an sich nichts besonderes zu sein, da es viele Videodienste gibt, die Eigenkompositionen für die Untermalung des Videos anbieten. Doch Vine ist eben ein Videodienst, der sich durch sechssekündige Loops, also Videos in Dauerschleife auszeichnet.

Hier ist es also denkbar schwierig für Videomacher ein Musikstück optimal zusammenzuschneiden, sodass Video und Ton in einem perfekten Loop nahtlos ineinander übergehen.

Aus diesem Grund hat Vine „Snap to Beat“ ab sofort eingebaut. Wenn Ihr also Euer nächstes Vine hochgeladen habt, dürfte Euch im Details-Bildschirm ein kleines Icon in Form einer Musiknote ins Auge fallen. Habt Ihr darüber ein passendes Musikstück gewählt, erkennt Snap to Beat automatisch, wie viel vom Song benötigt wird, damit ein perfekter Loop entsteht.

Snap to Beat kann allerdings auch ausgeschaltet werden, damit Ihr selber entscheiden könnt, wie viel Musik in Eurem Vine abgespielt werden soll und wann genau im Video. Hierfür steht ein spezieller Audio-Editor bereit, über den Ihr die Musiklänge und die Position einstellen könnt.

Zwar nennt Vine keine Details, wie viele Musikstücke direkt zum Start des Features bereit stehen, doch die Übersicht scheint recht groß und reicht von Beck über David Bowie bishin zu Drake. Und falls Ihr Euch ein Vine von jemand anderem anseht, dem Ihr folgt, habt Ihr nun auch endlich die Option über das Musiknoten-Icon am Vine herauszufinden, welcher Song das ist.

Die neue Vine Music-Funktion ist ab sofort im App Update für iOS und Android erhältlich. Zum Zeitpunkt der Artikelerstellung war das Update im Google Play Store noch nicht live. Falls Ihr es also noch nicht sehen solltet, müsst Ihr Euch einen Augenblick gedulden.

(Quelle: Vine)
Vine
Vine
Entwickler: Vine Labs, Inc.
Preis: Kostenlos
  • Vine Screenshot
  • Vine Screenshot
  • Vine Screenshot
  • Vine Screenshot
Vine Camera
Vine Camera
Entwickler: Vine Labs
Preis: Kostenlos
  • Vine Camera Screenshot
  • Vine Camera Screenshot
  • Vine Camera Screenshot
  • Vine Camera Screenshot

Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Nerdlicht in einer dieser hippen Startup-Städte vor Anker. Macht was mit Medien…

Auch bei den üblichen Kandidaten des sozialen Interwebs auffindbar: Google+, Twitter, Xing,
LinkedIn und
Instagram.
PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Pascal hat bereits 940 Artikel geschrieben.