Vine 2.0 mit Vine Messages für iOS und Android veröffentlicht

4. April 2014 Kategorie: Android, iOS, Mobile, geschrieben von:

Vine, das Netzwerk mit den 6-Sekunden-Videos, hat seinen Apps für iOS und Android ein großes Update verpasst. Der Hauptpunkt des Updates sind die VMs (nein, damit könnt Ihr Euren Pokémon nichts beibringen). VMs sind Vine Messages und können direkt an andere Nutzer geschickt werden, ohne dass diese öffentlich sichtbar sind. Man kann solche VMs auch an mehrere Nutzer schicken. Dadurch startet man aber keine Gruppenkonversation, sondern Einzelkonversationen mit jedem Empfänger. Ebenfalls können Vine Messages an Nutzer verschickt werden, die kein Mitglied des Netzwerks sind. Hierzu stehen der Versand per E-Mail oder SMS zur Verfügung.

Vine_2_0_ios

Für Vine Messages muss man nicht einmal ein eigenes Video nutzen. Man kann auch Videos aus der Timeline über den Share-Button direkt an Freunde versenden. Ebenfalls neu ist die Anpassbarkeit der Profile. Gut, Anpassbarkeit ist vielleicht etwas übertrieben, aber immerhin lässt sich jetzt die Hintergrundfarbe des eigenen Profils aus einer kleinen Auswahl an Farben wählen.

Vine
Vine
Entwickler: Vine Labs, Inc.
Preis: Kostenlos
  • Vine Screenshot
  • Vine Screenshot
  • Vine Screenshot
  • Vine Screenshot

Instagram hatte die Direktnachrichten schon vor längerer Zeit eingeführt. Jetzt ist auch Vine am Zug. Während ich den Sinn in einem Foto- oder Video-Netzwerk nicht so recht sehe, habe ich neulich tatsächlich einmal Instagram Direktnachrichten produktiv genutzt. Insofern ist es eigentlich doch recht angenehm, überall so eine Möglichkeit zu haben. Was meint Ihr zum neuen Vine?

Vine Camera
Vine Camera
Entwickler: Vine Labs
Preis: Kostenlos
  • Vine Camera Screenshot
  • Vine Camera Screenshot
  • Vine Camera Screenshot
  • Vine Camera Screenshot

Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 9407 Artikel geschrieben.