Viel tippen mit dem iPad – oder auch: mobiles Bloggen

17. Juni 2012 Kategorie: Internet, iOS, Mobile, WordPress, geschrieben von:

Ich wurde letztens gefragt, wie ich immer von unterwegs hier Beiträge in das Blog beame. Nun ja, ganz einfach könnte man meinen. Man könnte ja mit Smartphone, Tablet oder Notebook bloggen. Ich könnte sicherlich auf dem Display rumackern, aber ganz ehrlich: das ist ganz furchtbar bei längeren Texten, zumindest für mich. Obwohl ich damals in der Schule Kram wie (Achtung, aufgepasst – Retro!) nen Schreibmaschinenkurs hatte, bin ich nicht der beste Tipper.

Geht zwar einigermaßen schnell und fast im Blindflug, aber in der Tat meistens mit zwei Fingern. So, jetzt ist es auch mal raus 🙂 Ich hatte mit seinerzeit eine Tastatur von Logitech für das iPad gekauft, diese verrichtet gleichzeitig das Werk eines Display-Schutzes. Das iPad kann einfach reingestellt werden und mit der Tastatur gekoppelt werden. Paar Sekunden Sache, funktioniert über Bluetooth. Größentechnisch passt das auch ganz gut, wenn man im Zug an diesen winzigen Tischen sitzen muss. Die Erfindung ist übrigens nicht von Logitech, die haben das alles von ZAGG übernommen.

Anschlag ist gut, Tastengröße und Abstand passen auf mich. Wer lange unterwegs ist und tippt, der wird merken: Bluetooth nagt natürlich am Akku. Deswegen bin ich bei Recherchen immer nur mit dem iPad unterwegs, nur zum Tippen wird die Tastatur angeworfen. Die Tastatur hat einen eigenständigen Akku. Was auch ganz schick ist, sind die Spezialtasten zum Switchen der Apps oder der Suche von Programmen.

Soweit zur Tastatur. Wie wird gebloggt? Tjoa – Texte hätte ich in Evernote der einem der vielen Editoren schreiben können. Es gibt auch WordPress, momentan tippe ich aber in Blogsy. Man kann Texte bearbeiten, Kategorien auswählen und auch Bilder aus diversen Accounts bei Flickr, Picasa und Co holen. Ganz zufrieden bin ich mit der Lösung allerdings nicht, ich hoffe, dass WordPress mal ein wenig nachlegt, des Weiteren wird iOS ja eine Upload-Funktion für Fotos innerhalb von WordPress bekommen.

Jo, soviel erst einmal zum „Unterwegs bloggen“. Ich habe eine UMTS-Karte, allerdings kann man das meistens im Zug vergessen (Vodafone oder o2). Falls ich übrigens mit dem MacBook arbeite, dann nutze ich einen MiFi, also einen transportablen Router, der auch hier im Bild zu sehen ist (der kleine schwarze Kasten). Mobiles Geblogge ist für mich momentan Notlösung, Hardware gibt es für das mobile Schreiben, nur mit Software ist es eher mau (beziehungsweise dauert es bei meinem Workflow länger). Soweit, so gut – Fragen dazu? Nö, oder?


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25435 Artikel geschrieben.