Videos zur Verfügung stellen – auf Vimeo

13. Juni 2008 Kategorie: Internet, Privates, geschrieben von:

logo Nachdem ich mittlerweile mit meinen Fotos von Flickr zu Ipernity umgezogen bin, muss ich sagen, dass es auch für Videos eine schicke Anlaufstelle abseits des “grossen YouTube” gibt, die man sich anschauen sollte – wenn man denn auch Videos bereitstellen möchte – anstatt nur zu schauen.

Vimeo erlaubt es seinen Benutzern, 500 Megabyte an Videos pro Woche hochzuladen. Dies auch in HD-Qualität – vorbei die Zeiten, in denen man gobpixelige Videos auf YouTube schauen musste. Vimeo verfügt über eine wunderbar aufgeräumte Oberfläche, auf der man sich sofort zurecht findet.

sshot-2008-06-13-[10-17-11]

Natürlich findet man (noch?) nicht die Anzahl der Videos des Branchenprimus – aber irgendwie wirkt das auch nicht störend, wenn man selber den Content bereit stellt. Wie ihr seht – man kann auch ohne Probleme die Videos in Blogs oder anderen Webseiten einbetten.


under the skies from paul higginson on Vimeo. HD-Qualität.

Sein wir mal ehrlich – wieviele von uns haben ein bestimmtes Video gesucht – und sind dabei über nutzlose Videos irgendwelcher Handyspacken gestolpert, die mit ihrem Unrat gute Portale verschandeln?


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25461 Artikel geschrieben.