Video und Fotos zeigen angebliches Einsteiger-iPhone

6. Juli 2013 Kategorie: Hardware, iOS, Mobile, geschrieben von: caschy

Das Gerücht mit dem Einsteiger-iPhone von Apple macht schon lange die Runde. Apple soll angeblich ein günstiges Einsteiger-iPhone aus Polycarbonat planen, angeblich dieses sogar in mehreren Farben.

Bildschirmfoto 2013-07-06 um 15.50.39

Vor einiger Zeit sind dann schon Einzelteile aufgetaucht, die die Rückseite des günstigen iPhones zeigen, nun will man sogar das Panel in die Hand bekommen haben.

Aus Panel und Schale hat man ein Video gedreht, welches das Äußere des iPhones in den Mittelpunkt stellt. Laut den Berichten soll sich das Gerät trotz des verwendeten Polycarbonat nicht billig anfühlen. Ob es sich um einen guten Fake handelt oder aber wirklich um das Einsteiger-iPhone, werden wir wohl erst im Herbst beantworten können.

Interessant auch, dass die Jungs gleichzeitig ihre eigene Kopie auf Basis von Android vorstellen – in Asien sind solche Plagiate ja nicht wirklich eine Seltenheit. Zurück zum Einsteiger-iPhone: Polycarbonat und ein vielleicht günstigerer Preis: würde der Apple-Nutzer diese Abstufungen nutzen und kein “richtiges” iPhone mehr kaufen? Oder meint ihr, dass der Preis des 4 Zoll großen Einsteiger-iPhones so günstig ist, dass man Android-Nutzer anlockt? Fakt dürfte sein: ein etwaiges Einsteiger-iPhone wird nicht billig.


Vielen Dank für das Lesen dieses Blogs! Wenn ihr uns unterstützen wollt, dann schaut euch auch diese Advertorials an, die wir auf separaten Seiten geschaltet haben: Acer Iconia Tab 8 und HP Cashback Aktion. Danke, jeder Aufruf hilft uns.

Neueste Beiträge im Blog

Quelle: Danke Lars! |
Gefällt dir der Artikel?
Dann teile ihn mit deinen Freunden.
Nutze dafür einfach unsere Links:
Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Dortmunder im Norden, Freund gepflegter Technik, BVB-Maniac und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin und YouTube.

Carsten hat bereits 16877 Artikel geschrieben.


21 Kommentare

Belthazor (@Beltha91) 6. Juli 2013 um 16:01 Uhr

Wenn das mehr als 300€ kosten sollte, dann brauchen die das gar nicht erst auf den märtet bringen.

Belthazor (@Beltha91) 6. Juli 2013 um 16:01 Uhr

Sorry. Meinte natürlich Markt. Danke iPhone. :D

caschy 6. Juli 2013 um 16:02 Uhr

Haha, niemals, jedes Mittelklasse-Android kostet mehr.

Belthazor (@Beltha91) 6. Juli 2013 um 16:10 Uhr

Na gut. Mittelklasse hört sich anders an. ;)

Alex 6. Juli 2013 um 16:36 Uhr

@Caschy

Aha ein Nexus 4 ist also mittlerweile nur noch “Mittelklasse” ?

Sebastian 6. Juli 2013 um 16:37 Uhr

Mit welchen “Innereien” will Apple denn bitte antreten? Das iPhone hinkt dem aktuellen Stand der Technik immer nur noch hinterher, um mit aktuellen Androiden konkurrieren zu können, müsste das Einsteiger-EiPhone wesentlich bessere Technik als das “vollwertige” Modell bieten und dabei sehr deutlich günstiger sein.

Konstantin 6. Juli 2013 um 17:02 Uhr

200€ und nur ein eingeschränktes iOS ohne general-Updates – nur bei Sicherheitslücken. Dafür nur Dualcore <= 1 GHz und wenig RAM und keine HD-Kamera. Das wäre eine Kampfansage. Androide würden das gleiche zwar für 100€ hinbekommen, aber die Apple-Manager brauchen ja gewohnheitsmäßig etwas mehr Geld…

Tom 6. Juli 2013 um 18:03 Uhr

Na Androidnutzer wird man damit nicht besonders viele ziehen. Viele kaufen Android nicht nur wegen des Preises. Die letzten Androidflagships waren / sind sogar teurer als ein IP5 und werden trotztem sehr gut verkauft.

oecke 6. Juli 2013 um 20:03 Uhr

Ich vermute das Android iPhone eher als Fake, da die Apple Auflösung nicht so wirklich zu den Androiden passt.

plantoschka 6. Juli 2013 um 20:16 Uhr

Da der iPod Touch mit 32Gb 320€ kostet, gehe ich davon aus das ein iPhone sicherlich vom Preis her drüber gesetzt wird, da sonst keiner mehr den iPod Touch kauft.

Ich tippe auf eine 16Gb Version für 399€. Mit etwas Glück sogar 349€. Alternativ iPod Touch Preis senken auf 250€ und das iPhone für 299€.

Man sollte nicht vergessen das iPhone Kunden oft garnicht die Hardware so super finden sondern das sehr einfache iOS das den besten AppStore im Mobilmarkt bietet. Aufgrund dessen denke ich wird das günstigere iPhone auch ein Erfolg und wird Android sicher ein paar % Marktanteile wegnehmen.

plantoschka 6. Juli 2013 um 20:19 Uhr

Editieren geht ja leider nicht ;)

Ich denke auch das das iPhone 4S bei Einführung des Günstigen iPhones und des 5S NICHT mehr verkauft wird, da Apple in jedem ihrer Produkt den Lightning Anschluss haben will und auch das 4″ Display Standard werden soll.

Da Apple die Ami-Preise immer mit Vertrag angibt wird das Günstige iPhone wohl das neue 0$ Phone, das iPhone 5 das 100$ Phone und das 5S das 199$ Gerät. Alle Preise natürlich mit Vertrag.

Bart 6. Juli 2013 um 20:31 Uhr

@ Sebastian: Ist doch egal ob es dem aktuellen Stand der Technik hinterher hinkt, oder nicht. Hauptsache es läuft rund. Die meisten von meinen Freunden, die ein iPhone haben, telefonieren, nutzen Whatsapp und hin und wieder das Internet oder ein Spiel. Dafür reicht auch die Technik in einem iPhone4, was ja auch noch rund läuft.
Ich persönlich nutze Android und solange es flüssig läuft, sind mir die Specs auch egal.

plantoschka 6. Juli 2013 um 21:07 Uhr

@Sebastian:

Das iPhone 5 war beim Launch das schnellste Smartphone am Markt (http://www.anandtech.com/show/6330/the-iphone-5-review/10)

Besonders in Sachen Grafikperformance ist man der Konkurrenz eigentlich immer gut voraus. Immer diese Vorurteile ;)

Das iPhone 5 war etwas schneller als das S3 obwohl es nur ein Dual-Core hatte. (S3 Quad-Core).

Florian Reuschel (@Loilo92) 7. Juli 2013 um 12:53 Uhr

Glaub ich noch nicht ganz dran. Wäre ja nicht gerade typisch für Apple.

elknipso 7. Juli 2013 um 15:30 Uhr

Bei einem Preis deutlich über 300 Euro für ein abgespecktes Einsteiger iPhone kann sich Apple die Mühe auch gleich sparen, wer soll das denn dann kaufen?

seankoellewood 7. Juli 2013 um 15:49 Uhr

Eine Budget alternative vom Iphone?!? Dachte das war das vorjahresmodell

Hausverwaltung Essen 7. Juli 2013 um 16:44 Uhr

Voerstellbar wäre es vielleicht…

Einerseits sind Apple produkte immer preislich gehoben.
Andererseits entgeht damit ein riesen Markt, den man vielleicht gerne abgrasen würde…

Ich bin gespannt ob es wirklich kommen wird.

Andy 7. Juli 2013 um 22:53 Uhr

Ich sehe da auf jeden Fall Potential bei den Kunden die aus finanziellen Gründen bisher entweder auf ein gebrauchtes Vorgängermodell zurückgegriffen haben, oder aber auch bei den Windows Phone Käufern die eigentlich lieber in das iOS Umfeld möchten. Oder Jugendliche die keine Eltern haben die ihnen ein neues iPhone kaufen. Mit Subvention bei nem Vertrag wäre das günstigere Modell vielleicht drin. Wie einige schon sagten: Hardware Specs interessieren nur Android User die Argumente gegen Apple suchen. Der normale Mensch will ein einfaches OS das flüssig läuft und ihre wichtigsten Apps bietet. Und das schafft Apple auch mit günstigerer Hardware


Deine Meinung ist uns wichtig...

Kommentar verfassen

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich eine Zusammenstellung.