VEVO bald in Deutschland, allerdings ohne YouTube

2. September 2013 Kategorie: Internet, geschrieben von: Sascha Ostermaier

VEVO arbeitet in anderen Ländern mit YouTube zusammen. Bei Vevo handelt es sich um einen Verbund aus Sony Music Entertainment, Universal Music Group und der Abu Dhabi Media Company, die so ihre Musikvideos an den Mann bringen wollen. Über YouTube sorgten Vevo-Videos im Mai 2013 für 50 Millionen Aufrufe. In Deutschland konnte sich YouTube immer noch nicht mit der Gema einigen, Vevo soll heute jedoch mitteilen, dass man eine Einigung gefunden hat.

vevo

Ob Vevo allerdings ohne YouTube in Deutschland groß Fuß fassen wird? Einen exakten Launch-Termin gibt es zwar noch nicht, auf der Vevo-Seite kann man sich aber bereits für eine Benachrichtigung anmelden, um sofort informiert zu werden, wenn es los geht. Was meint Ihr, kann sich ein Musik-Video-Dienst hierzulande durchsetzen?

***Das könnte dich auch interessieren***

Quelle: TNW |
Über den Autor: Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 5295 Artikel geschrieben.