Verkauft Google Motorola weiter an Huawei?

12. April 2012 Kategorie: Android, Google, Mobile, geschrieben von:

Preisfrage: Warum hat Google sich die Mobile-Sparte von Motorola einverleibt?

  • a) weil man eigene Smartphones und Tablets anbieten möchte
  • b) weil man auf das riesige Patent-Portfolio zugreifen möchte, vor allem um Android zu schützen

Hört man mal hin, was auf der Wall Street in New York getuschelt wird, gibt es wohl noch eine dritte Option. Google verhökert schlicht und ergreifend wieder die ganze Bude. Angeblich gibt es von Google sogar schon ein konkretes Angebot, welches man Huawei unterbreitet hat.

Weder Motorola noch Huawei und erst recht nicht Google kommentieren das bis jetzt – ist sicher keine Überraschung. Noch immer ist der Übernahme-Deal Google-Motorola nicht hundertprozentig über die Bühne gegangen, da lauert mit Huawei schon ein vermeintlich neuer Käufer. Ist jedenfalls eine Geschichte mit Potential – Huawei ist eines der Unternehmen, welches auf dem MWC in Barcelona mit tollen Geräten für Aufsehen sorgen konnte. Da wächst ein sehr mächtiger Konkurrent für die Samsungs, HTCs und LGs dieser Welt heran und die Erfahrung und Infrastruktur Motorolas könnte den Chinesen gut zu Gesicht stehen. Wie auch immer: bestätigt ist hier noch nichts, warten wir also mal ab, wer der Beteiligten als Erstes ein klares Statement zu der Geschichte abgibt.

Quelle: WSJ via Netbooknews.de


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Der Gastautor ist ein toller Autor. Denn er ist das Alter Ego derjenigen, die hier ab und zu für frischen Wind sorgen. Unregelmäßig, oftmals nur 1x. Der Gastautor eben.

Der hat bereits 1476 Artikel geschrieben.