Verizon übernimmt Yahoo offenbar für 4,8 Milliarden Dollar

24. Juli 2016 Kategorie: Internet, geschrieben von: Sascha Ostermaier

artikel_verizonDie Gerüchte, dass Verizon als Sieger beim Bieten um Yahoo hervorgehen wird, verdichteten sich bereits in den letzten Tagen. Nun vermeldet CNBC den finalisierten Deal. 4,8 Milliarden Dollar soll Yahoo dem Konzern wert sein, die offizielle Bestätigung am Montag folgen. Verizon kann mit Yahoo sein Internetgeschäft stärken, letztes Jahr wurde bereits AOL für 4,4 Milliarden Dollar unter Verizons Dach gebracht. Das Werbebusiness kann mit dem Zukauf weiter gestärkt werden. Yahoo sah Verizon auch als besten Übernahmekandidaten, der ehemalige Internetriese schaffte es trotz radikaler Ansätze nicht mehr wirklich zurück an die Spitze. Konkurrenten wie Google, Facebook, Microsoft oder Amazon waren entweder einen Schritt voraus oder wussten sich besser zu vermarkten.



Anzeige: Infos zu neuen Smartphones, Tablets und Wearables sowie zu aktuellen Testberichten, Angeboten und Aktionen im Huawei News Hub.

Über den Autor: Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 7724 Artikel geschrieben.