USA & Kanada: Google Home erlaubt Telefonanrufe

16. August 2017 Kategorie: Google, Smart Home, geschrieben von: caschy

Google Home bekommt neue Funktionen beigebracht, erst einmal in den USA und Kanada. Nutzer können über den Smart-Home-Assistenten, der mittlerweile auch in Deutschland für 149 Euro erhältlich ist, Firmen und Nutzer in ihrem Adressbuch anrufen. Hierbei wird nicht von Google Home zu Google Home telefoniert, der Anrufer führt über Google Home ein Telefonat via VOIP und beim Angerufenen klingelt dann das Telefon.

Momentan soll es dann aber so sein, dass der Angerufene nicht sieht, wer denn anruft, der Anrufer wird als „unbekannt“ geführt. In den USA sehen Angerufene nur die Nummer, wenn der Anrufer Project Fi oder Google Voice nutzt. Bis Ende des Jahres soll auch die Rufnummernanzeige möglich sein.

Ich denke, dass Deutschland da sehr lange auf sich warten lässt mit der Funktion, wenn sie denn überhaupt kommt.

(via google)

Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 24833 Artikel geschrieben.