US-Problematik: Google Wallet / Google Play: Länderwechsel endlich möglich

14. Juni 2014 Kategorie: Google, geschrieben von:

Gute Nachrichten für alle, die „damals“ irgendwie ein US-Konto bei Google angelegt haben, weil sie dies damals so in Google Wallet angegeben haben. Dies kann zum Beispiel der Fall sein, wenn man damals mittels Proxy unbedingt Google Music oder andere Dienste testen wollte.

Bildschirmfoto 2014-06-14 um 10.17.09

Das Problem? Selbst wenn man mit deutscher Kreditkarte unterwegs war, war im Google Wallet eure falsch angegebene US-Adresse festgenagelt. Diese war bislang nicht änderbar, was auch bedeutete, dass Google Play Guthabenkarten aus Deutschland nicht funktionierten, da diese Länderspezifisch arbeiten.

Wir hatten das Problem bereits ausführlich damals in diesem Beitrag diskutiert. Unser Leser Andreas ist genau so davon betroffen, wie viele von euch. Er hat aber bemerkt, dass sich die Wallet-Adresse wieder auf Deutschland ändern lässt. Er hatte noch 9 US-Cent Restguthaben, konnte aber in den Einstellungen hinterlegen, dass er nun eine deutsche Adresse hat, das Restguthaben wird dabei jedoch nicht übertragen.

Bildschirmfoto 2014-06-14 um 10.00.45

Wir erinnern uns: Länderwechsel war bislang nur ohne Guthaben möglich. Andreas konnte also wieder in die deutsche Umgebung wechseln und ich wollte dies auch – dafür kann man jetzt ja in den Einstellungen das Land wechseln. Aber – ist anscheinend nicht möglich, wenn ihr mehr als 10 Dollar Guthaben habt. Diese Grenze müsst ihr unterschreiten, sofern ihr wieder in ein deutsches Konto wechseln wollt. Dann klappt es auch wieder mit deutschen Guthabenkarten.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25447 Artikel geschrieben.