US-Flugbehörde: Mobile Geräte dürfen nun während Start und Landung genutzt werden

31. Oktober 2013 Kategorie: Hardware, Mobile, geschrieben von:

Der frequente Flieger darf sich freuen. Das U.S. Department of Transportation’s Federal Aviation Administration (FAA) , also die amerikanische Flugbehörde, teilt mit, dass bestimmte Geräte sowohl beim Start, als auch während der Landung eingeschaltet bleiben dürfen. Musste man sonst immer das Smartphone oder Tablet ausschalten, so darf es nun während des kompletten Fluges im Flugmodus betrieben werden. Durch die vielen Gesellschaften wird sich eine praktische Umsetzung allerdings noch sicherlich etwas in die Länge ziehen.

Bildschirmfoto 2013-10-31 um 15.27.17

Die Entscheidung fiel nach Untersuchungen durch Experten, in die auch Fluggesellschaften, Hersteller, Piloten, Flugbegleiter und Repräsentanten aus der Technologie-Branche einbezogen wurden. Reisende sind so in der Lage, mit nur geringen Auszeiten Filme zu sehen, zu lesen oder aber auch zu spielen. Während Start und Landung müssen diese Geräte allerdings fest in der Hand gehalten, oder im Sitzfach verstaut werden. Wie erwähnt: die Änderungen greift nicht sofort, sondern die Fluggesellschaften können weiterhin ihre eigenen Regeln haben, ferner müssen sie für die mobile Nutzung eine erneute Bewertung durchlaufen. Die komplette Meldung findet ihr hier.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Quelle: Richard Gutjahr |

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25429 Artikel geschrieben.