Unsichtbares Glas: Smartphones und Tablets, die nicht reflektieren

31. Oktober 2011 Kategorie: Hardware, Mobile, geschrieben von:

Endlich mal was sinnvolles.Wie oft meckern wir über Displays, die spiegeln? Bei Tablets und Smartphones eigentlich immer, oder? Nippon Electric Glass scheint das zu verstehen und forscht derzeit an reflektionslosen Displays. Klar, ganz ohne Reflektion wird es nie gehen, aber die sind wohl schon soweit, dass unser Auge die Reflektion nicht mehr ganz mitbekommt.

Um die Reflektion zu verbannen, legt Nippon Electric Glass 30 gepflegte Scheiben spezielles Glas übereinander – diese sind jeweils nur ein paar Nanometer dick. Normales Glas nimmt 92% des Lichtes auf, davon werden 8% reflektiert – das reflektionslose Glas liegt da bei 0,5%. Stellt euch das mal vor, das würde alle Displays neu definieren. Monitore, Tablets, Smartphones – alles, was wir so nutzen…

Sollte das Glas Serienreife erreichen und zudem noch in der Herstellung billig (jaja, billig!) sein, dann sind die Zeiten des Glare-Gelumpe gezählt. Wir werden unseren Kindern erzählen, dass man ja damals noch Displays hatte, auf denen man „ALLES!!!“ sehen konnte. (via, via & via)


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25448 Artikel geschrieben.