Unitymedia mit neuen Tarifen Start, Jump und Fly ab Februar

2. Februar 2017 Kategorie: Internet, geschrieben von:

Der Kabelnetzbetreiber Unitymedia hat heute sein neues Tarifportfolio vorgestellt. Drei neue Tarife wird es geben, sie hören auf die sportlichen Namen Start, Jump und Fly. Interessant dabei: (Leider nur) teilweise verzichtet Unitymedia auf die quatschigen, mittlerweile aber üblichen Staffelpreise. Kennen viele von euch ja sicherlich: Man schließt in diesem Bereich einen Vertrag über 24 Monate ab, der dann allerdings nur in den ersten 12 Monaten mit dem super Preis ums Eck kommt, ab Monat 13 sieht die Sache schon ganz anders aus.

Vodafone wäre so ein Beispiel. Red Internet & Phone 400 Cable kostet auf dem dicken Sticker interessante 19,99 Euro. Aber nur in den ersten 12 Monaten. Dann zahlt man 44,99 Euro.

Das sieht natürlich in der Werbung total super aus, ist aber aus meiner Sicht nicht so toll. Muss man für sich bestenfalls den durchschnittlichen Monatspreis ausrechnen, wenn man die Qual der Wahl hat, sich nach einem neuen Anbieter und Angebot umschauen zu müssen.

Doch erst einmal zur Übersicht der neuen Unitymedia-Tarife:

Neben dem Download von bis 400 MBit/s und dem Upload von bis 10 MBit/s im Fly-Tarif bietet Unitymedia als Alternative die Jump- und Start-Tarife an.

Im Jump-Tarif surfen Kunden mit bis 120 MBit/s (Upload: bis zu 6 MBit/s) durchs weltweite Netz.

Im 3play Start-Tarif sind es bis zu 60 Mbit/s (Upload: bis zu 3 Mbit/s), im 2play Start-Tarif immer noch 20 MBit/s (Upload: bis zu 1 MBit/s).

Alle Tarife gibt es in der Variante „2play“ mit Telefonanschluss und Festnetz-Flatrate oder in der Variante „3play“ zusätzlich mit HD- Fernsehen und TV-Hardware.

Bei den 3play-Varianten ist ein Kabelanschlussvertrag von Unitymedia Voraussetzung. Dieser ist oft bereits in den Mietnebenkosten enthalten, ansonsten kostet er monatlich 20,99 Euro.

Die Tarife 2play Fly und 3play Fly kosten während der Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten 39,99 Euro bzw. 49,99 Euro monatlich (danach 44,99 Euro bzw. 54,99 Euro).

Die Tarife 2play Jump und 3play Jump kosten 29,99 Euro und 39,99 Euro pro Monat (danach 34,99 Euro und 44,99 Euro).

Für die Einstiegstarife 2play Start und 3play Start senkt Unitymedia in den ersten 12 Monaten der 24-monatigen Laufzeit die monatliche Grundgebühr auf 19,99 Euro bzw. 29,99 Euro. Erst danach steigt diese auf 29,99 Euro bzw. 39,99 Euro.

Die einmalige Aktivierungsgebühr bei Vertragsabschluss kommt dann auch noch einmal hinzu, sie beträgt bei allen Tarifen einmalig 69,99 Euro. Hinzu kommen noch 9,99 Euro Versandkosten.

Wie immer empfiehlt sich der Blick in das Kleingedruckte: Der Preis gilt nur für Neukunden, das sind Menschen, die in den letzten drei Monaten keinen Internet- oder Telefonanschluss von Unitymedia waren. Mit einem Wechselbonus will man diese Neukunden bekommen:

Neukunden, die bei einem anderen Anbieter noch unter Vertrag stehen und zu Unitymedia wechseln möchten, erhalten für den Rest ihrer Mindestvertragslaufzeit beim alten Provider (maximal für 12 Monate) die Grundgebühr für den Unitymedia-Tarif erlassen.

Wer als Neukunde im Februar 2017 den Tarif 2play Fly oder 3play Fly auf der Webseite von Unitymedia, in einem Unitymedia-Store oder bei den an der Aktion teilnehmenden Vertriebspartnern bucht, erhält als Dankeschön das Samsung Galaxy Tab E, wie das Unternehmen in seiner Tarifmitteilung abschließt.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25464 Artikel geschrieben.