Umfrageergebnis: Diese Streamingdienste nutzen unsere Leser

1. August 2016 Kategorie: Streaming, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Umfrage ArtikelUnsere Juli-Umfrage ist eine alte Bekannte, bereits 2014 stellten wir die gleiche Frage. Ob und wie sich die Nutzung von Streamingdiensten durch unsere Leser verschoben hat wollten wir herausfinden. Bewegung im Markt ist auf jeden Fall da, das zeigt alleine die Einstellung von Watchever zum Jahresende. Das schwindende Interesse an Watchever zeigt sich auch in unserer Umfrage. Nutzen den Dienst 2014 – wohl auch mangels Alternativen – noch 25 Prozent der Leser, erhielt Watchever in der aktuellen Umfrage gerade einmal 25 Stimmen, also etwas mehr als ein halbes Prozent.

Einen riesigen Sprung machte Netflix, was aber vor allem daran liegt, dass der Anbieter zur Umfrage 2014 noch nicht offiziell in Deutschland verfügbar war. Nutzten damals immerhin 7 Prozent der Befragten den US-Anbieter, kommt Netflix heute auf 42 Prozent. Das ist vergleichsweise hoch, lediglich Amazon steht darüber. Das allerdings mit Abstand.

64 Prozent der Umfrageteilnehmer nutzen das günstige Pauschalangebot des Versandhändlers, unklar ist allerdings wie viele Nutzer sich explizit für das Videoangebot entscheiden oder es einfach nur nutzen, weil sie die anderen Prime-Vorteile erlangen möchten. Einmal bezahlt, wird es in der Regel dann schließlich auch genutzt.

Interessant ist der Rückgang der Nutzung von Grauzonen-Angeboten, also Streamingangeboten, die zwar leicht zugänglich, aber eben nicht legal sind. 2014 haben sich noch 21 Prozent der Leser als Nutzer solcher Angebote geoutet, im Juli 2016 sind es nur noch 12 Prozent. 12 Prozent, von so vielen Lesern wird auch Google Play Movies genutzt. Kein klassischer Pauschalstreamer wie Amazon oder Netflix, Serien und FIlme müssen gekauft werden. Kann dennoch günstig sein, Google geizt hier nicht gerade mit Aktionen, die die Inhalte wesentlich günstiger als normal bereitstellen.

Sky Go ist noch erwähnenswert, alleine aus dem Grund, dass der Dienst mit 9 Prozent fast doppelt so häufig genutzt wird wie iTunes (5 Prozent). Insgesamt aufschlussreiche Ergebnisse, die deutlich zeigen, dass die Pauschalangebote gut angenommen werden, auch wenn sie nicht immer für jeden die exakt passenden Inhalte bieten.

Hier die Auswertung der aktuellen Umfrage in Zahlenform, darunter findet Ihr noch einmal die Ergebnisse aus dem Jahr 2014.

umfrage_juli2016

Bildschirmfoto 2014-09-07 um 18.54.26

Die nächste Umfrage wartet übrigens bereits in der Sidebar, wir möchten wissen, wie sich das Thema Routerfreiheit auf Euch auswirkt.



Anzeige: Infos zu neuen Smartphones, Tablets und Wearables sowie zu aktuellen Testberichten, Angeboten und Aktionen im Huawei News Hub.

Über den Autor: Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 7720 Artikel geschrieben.