Umfrage: Kauft ihr euch die Microsoft Xbox One X?

2. Juli 2017 Kategorie: Games, Hardware, geschrieben von: André Westphal

Microsoft hat auf der E3 die neue Xbox One X vorgestellt. Während die CPU-Leistung genau wie bei der PS4 Pro einen eher marginalen Sprung erfährt, hat man die Grafikpower auf 6 TFLOPs aufgebohrt. Außerdem sind nun 12 GByte GDDR5-RAM, statt wie bei der Xbox One S 8 GByte DDR3-RAM, an Bord. Das soll natives 4K-Gaming, teilweise sogar mit 60 fps, möglich machen. Doch wie sieht es denn bei euch aus? Habt ihr Interesse an der neuen Spielekonsole? Eure Meinungen möchten wir gerne in unserer neuen Monatsumfrage erfahren.

Die Xbox One S ist aktuell noch nicht einmal ein Jahr auf dem Markt, da steht nun fest, dass im November eine nochmals aufgebohrte Variante folgt: die Xbox One X. Geballte Power, das ist Microsofts Motto für jene Plattform. Ähnlich wie die PS4 Pro bleibt die Xbox One X aber zu allen bereits erhältlichen Spielen für die Xbox One kompatibel. Exklusivtitel wird es zudem nicht geben. Genau das bemerkte man dann auch bei der etwas faden E3-Präsentation, die mit interessanten Spielen geizte. Hier sehe ich persönlich Sony mit Titeln wie „Spider-Man“, „Uncharted: The Lost Legacy“, „God of War“ und Co. weit vorne.

So sind die exklusiven Spiele in dieser Generation seit jeher Microsofts Problem. Granaten wie „Horizon Zero Dawn“, „Uncharted 4: A Thief’s End“ oder auch einem „Persona 5“ hat Microsoft mit Titeln wie „Quantum Break“ oder dem etwas enttäuschenden „Halo 5: Guardians“ wenig entgegen zu setzen. Bis zu einem gewissen Grad sind die Exclusives immer Geschmackssache, aber es ist eine Tatsache, dass Sony deutlich mehr Exklusivspiele für die PS4 vorweisen kann als Microsoft für die Xbox One – aus meiner Sicht auch die interessanteren.

Allerdings dürfte die Xbox One X schlichtweg die beste Anlaufstelle für Multiplattformtitel im Konsolensegment werden. Ob das ausreicht, um die Verkaufszahlen in die Höhe zu treiben, müsste dann eben die Zeit zeigen. Aktuell zocke ich Multiplattformtitel am liebsten an der PS4 Pro, erwarte aber, dass sich das durch die Xbox One X ändern dürfte.

Allerdings bin ich da auch der Gaming-Freak, der bald dann sogar von einer kaum benutzten Xbox One S zur Xbox One X wechselt. So kommt mir auch das Ultra-HD-Laufwerk erneut gelegen, das ich bereits nicht mehr missen möchte. Damit dürfte ich vermutlich aber die Ausnahme sein. Oder wie sehen das die Besitzer einer Xbox One S unter euch? Das interessiert mich eben sehr: Werdet ihr ein Upgrade machen oder bleibt ihr nun bei der Xbox One S?

Und wie steht es um diejenigen unter euch die eine PS4 Pro besitzen? Holt ihr euch die Xbox One X als Ergänzung ins Haus? Oder ist es irgendwann einfach mal gut mit den ganzen Gaming-Spielzeugen? In der neuen Umfrage habt ihr die Chance euch zum Thema zu äußern. Vorbestellen kann man die Xbox One X zwar aktuell noch nicht – man munkelt jedoch, dass Microsoft zur Gamescom 2017 sozusagen den Schalter umlegen wird. Bis dahin könnt ihr euch also auch noch Gedanken zur Vorbestellung machen. Zunächst bin ich sehr auf eure Antworten in der Monatsumfrage gespannt!

Bestellst Du die Xbox One X vor?

  • Nein, ich bin bestens versorgt. (48%, 1.813 Votes)
  • Ja, ich mache ein Upgrade. (28%, 1.039 Votes)
  • Vielleicht...wenn der Preis mal fällt. (20%, 736 Votes)
  • Ja - meine erste Konsole dieser Generation! (4%, 160 Votes)

Total Voters: 3.748

Loading ... Loading ...

Über den Autor: André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei
Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich
eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das
erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto
auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

André hat bereits 2550 Artikel geschrieben.