Umfrage: Jeder Fünfte hat Interesse an einer Virtual Reality-Brille

22. Juni 2015 Kategorie: Hardware, geschrieben von:

Bildschirmfoto 2015-06-22 um 11.33.34

Der Branchenverband Bitkom hat 1.014 Bundesbürger ab einem Alter von 14 Jahren befragt, wie es um deren Interesse in Sachen VR-Brillen bestellt ist. Dabei kam heraus, dass sich jeder Fünfte grundsätzliches Interesse an einer Virtual Reality-Brille hat, die in der Vergangenheit von diversen Firmen (Oculus Rift, Microsoft HoloLens und Co) vorgestellt wurden. Vor allem bei den Jüngeren stoßen die Geräte auf Interesse: Drei von zehn Deutschen (28 Prozent) zwischen 14 und 29 Jahren können sich vorstellen, eine VR-Brille zu nutzen. Auch jeder vierte 30- bis 49-Jährige interessiert sich für die Nutzung, bei den über 50-Jährigen noch jeder Siebte (13 Prozent).

Mittlerweile sind die Brillen in weiten Teilen der Bevölkerung bekannt: Vier von zehn Deutschen (genauer: 42 Prozent) haben bereits davon gehört oder gelesen. Bei diesen Umfragen darf man nicht vergessen: hier geht es nur um das generelle Interesse an einer VR-Brille. Heißt im Umkehrschluss nicht, dass Millionen Deutsche nun losrennen, um sich eine dieser Brillen zu holen. Ich persönlich denke, dass wir uns noch locker ein Jahr gedulden können, bis da etwas Drive in die Sache kommt.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25483 Artikel geschrieben.