Umfrage Januar 2015: Angst vor staatlicher Überwachung?

1. Januar 2015 Kategorie: Internet, geschrieben von:

Im letzten Monat hatten wir hier im Blog eine Umfrage gestartet und wollten wissen: wie viel darf maximal euer Smartphone kosten, wenn ihr ein neues erwerbt? Bombastisch: 8195 Stimmen wurden abgegeben. 2413 der Stimmen entfielen auf den Preisbereich bis 400 Euro. Auf Rang 2 mit kleinem Anstand der Preisbereich bis 300 Euro, 2162 der Stimmen entfielen auf diese Preismarke.

Wegweiser mit Spionage und Datensicherheit

55 Prozent der Menschen die abstimmten, würden also wahrscheinlich keines der aktuellen Flaggschiffe von Apple, Samsung, LG oder Sony kaufen, da diese zum Start meistens preislich höher eingestuft werden. Immerhin 15 Prozent geben lediglich bis 200 Euro aus, während auf Platz 4 die liegen, die sogar mehr als 600 Euro ausgeben würden. Auf den letzten beiden Plätzen die Preisklassen bis 500 und bis 600 Euro. Durchaus interessantes Ergebnis.

Wo liegt die Preisgrenze für euer Smartphone?

  • Bis 400 Euro (29%, 2.413 Votes)
  • Bis 300 Euro (26%, 2.162 Votes)
  • Bis 200 Euro (15%, 1.258 Votes)
  • über 600 Euro (13%, 1.042 Votes)
  • Bis 500 Euro (10%, 828 Votes)
  • Bis 600 Euro (6%, 492 Votes)

Total Voters: 8.195

Loading ... Loading ...

Nun aber zur aktuellen Umfrage, die zur Berichterstattung der letzten Monate passt. Wir nutzen mit großer Wahrscheinlichkeit irgendwelche Dienste im Internet. Facebook, E-Mail oder irgendwelche Messenger. Angeblich soll es ja von staatlichen Seiten immer wieder zum Abgreifen diverser Daten gekommen sein – auch von Nutzern, die nicht gezielt abgehört wurden.

Deshalb die Frage des Monats Januar 2015 an euch: Habt ihr ein ungutes Gefühl, wenn ihr irgendwo im Netz eure persönlichen Daten eingeben müsst, quasi Angst vor Big Brother, der nicht greifbar ist, aber doch irgendwie alles protokolliert?

Habt ihr Angst vor staatlicher Überwachung?

View Results

Loading ... Loading ...

Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25447 Artikel geschrieben.