Überraschung: Google mit eigenem Router namens OnHub

18. August 2015 Kategorie: Google, Smart Home, geschrieben von:

Eine Überraschung aus dem Hause Google – die verticken nämlich demnächst wieder neue Hardware. Knapp 200 Dollar kostet der OnHub, ein WLAN-Router, in der Vorbestellung. Ganz alleine hat man den Router nicht realisiert, stattdessen hat man sich den erfahrenen Hersteller TP-Link ins Boot geholt.

onhub blog

Googles vollmundige Ankündigung: WLAN soll sicher, schnell und einfach zu nutzen sein. Auch auf das Design hat man Wert gelegt, die Antennen (13 an der Zahl) sind im Gerät, die Leuchten dezent gehalten, sodass man das Gerät nicht verstecken muss. Während des Setups soll der OnHub den besten Kanal automatisch wählen, sodass gute Performance gewährleistet ist – zudem lassen sich auch einzelne Geräte priorisieren. Dem Router wird eine Android- und iOS-App zur Seite gestellt, über welche das Netzwerk geprüft und diverse Einstellungen vorgenommen werden können.

Auch als Smart Home-Zentrale soll der Spaß taugen, der OnHub verbindet sich mit Geräten, die auf Basis Bluetooth Smart Ready, Weave oder 802.15.4 arbeiten. Der Spaß ist erst einmal nur in den USA und Kanada zu haben, später sollen auf Basis der Software auch andere Hersteller diese Art Router anbieten.

Und, was meint ihr? Seht ihr das Ganze vielleicht kritisch, weil Google dahinter steht? Oder befürwortet ihr es, dass Herstellern die vielleicht schlampige Arbeit mit ihrer Router-Software aus den Händen gerissen werden kann, sodass einfache Lösungen für Laien geschaffen werden und ein „Großer“ dahinter steht, der ein Auge auf die Software hat?

(via google)

Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25478 Artikel geschrieben.