Übernahme durch Apple? Loewe sagt Nein

13. Mai 2012 Kategorie: Apple, Hardware, geschrieben von:

Ja, Ja – die Gerüchteküche… gerade bei Apple brodelt es hier immer besonders. iPad, iPhone, iTV – egal, was das Unternehmen aus Cupertino in der Pipeline hat, es gibt immer eine Vielzahl von Geschichten, an denen mal mehr, mal weniger dran ist. Caschy hat erst gestern ein Gerücht aufgegriffen, in dem es um Apples iTV-Pläne geht, die in diesem Fall von Foxconn konkretisiert werden und auch heute geht es wieder um diese kommenden Apple-Fernseher.

Gestreut wurde das Gerücht, dass sich nämlich Apple vorgenommen hat, das deutsche Unternehmen Loewe zu übernehmen. Loewe würde angeblich ein Angebot von Apple über etwa 83 Millionen Euro vorliegen, und bis zum 18. Mai gibt es eine endgültige Entscheidung der deutschen Fernsehgerät-Spezialisten – sagt zumindest der AppleInsider. Auch Sharp – immer wieder im Gespräch, wenn es um Apples iTV geht – besitzt Anteile an Loewe, aber da hören auch schon die Gemeinsamkeiten auf, was hochklassige TV-Geräte angeht. Loewe hat nämlich umgehend dementiert, dass an diesen Übernahmeplänen was dran wäre.

Das Unternehmen, welches zuletzt einige Verluste eingefahren hat, hofft auf den Sommer mit den Sport-Events Fußball-EM und Olympia, um seine Highend-Geräte wieder besser verkaufen zu können und will es so aus eigener Kraft in die Gewinnzone schaffen. Eine Übernahme durch die Amerikaner spielt in den Firmenplänen daher keine Rolle. Muss man aber vielleicht auch nicht um jeden Preis für bare Münze nehmen – vielleicht mag man ja nur aktuell noch nicht zugeben, dass da was dran ist.

Quelle: AppleInsider via heise.de


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Der Gastautor ist ein toller Autor. Denn er ist das Alter Ego derjenigen, die hier ab und zu für frischen Wind sorgen. Unregelmäßig, oftmals nur 1x. Der Gastautor eben.

Der hat bereits 1477 Artikel geschrieben.