Ubuntu für Smartphones und Tablets ab sofort verfügbar

21. Februar 2013 Kategorie: Linux, Mobile, geschrieben von: caschy

Hi ihr frühen Vögel! Ihr wollt es wirklich wissen und Ubuntu auf eurem Smartphone oder Tablet installieren? Dann bitte hier lang zum Download von Ubuntu für Smartphones oder Tablets. Ihr erhaltet da nicht nur die Downloads, sondern auch eine detaillierte Anleitung, wie ihr Ubuntu auf das Smartphone oder das Tablet bringt. Voraussetzung? Ubuntu, Geduld und ein Galaxy Nexus, Nexus 4 oder auf Tablet-Seite ein Nexus 7 oder ein Nexus 10. Viel Spaß!

Ubuntu

Neueste Beiträge im Blog

Gefällt dir der Artikel?
Dann teile ihn mit deinen Freunden.
Nutze dafür einfach unsere Links:
Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Dortmunder im Norden, Freund gepflegter Technik, BVB-Maniac und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin und YouTube.

Carsten hat bereits 16542 Artikel geschrieben.


31 Kommentare

DimiBachmann 21. Februar 2013 um 17:13 Uhr

Danke Cashy genau auf diese Nachricht hab ich gewartet

0le 21. Februar 2013 um 17:16 Uhr

Wenns das jetzt noch fürs iPhone gäbe, würde ich jubelnd durch die Bude hüpfen!

Thomas 21. Februar 2013 um 17:18 Uhr

Internal Server Error!

web 21. Februar 2013 um 17:26 Uhr

Im Forum von android-hilfe.de kann man lesen, dass diese Preview-Version wohl so ziemlich unbrauchbar ist und von der Funktionalität nur den Umfang hat, den es auch in den Videos hat. Insgesamt also eher eine Prepreprepreview-Version.
http://www.android-hilfe.de/root-custom-roms-modding-fuer-google-nexus-4/379172-ubuntu-nexus-4-a-6.html#post5214788

Albert 21. Februar 2013 um 17:35 Uhr

Als Nexus 4 User wäre es zwar interessant zu testen, auch wenn mobile data noch nicht geht, aber das Risiko das Telefon zu bricken sind dann doch etwas zu hoch für solch ein experimentelles System. Wie in den Release Notes steht, besteht die Gefahr, dass das Nexus 4 sich aufhängt, Batterie leersaugt und sich dann nur noch über das Entfernen des Deckels wiederbeleben lässt… Noch dazu braucht man Ubuntu als Hostsystem. Sie hätten ja auch einfach eine via fastboot flashbare img oder eine CWM-zip releasen können.

Mr. Apfel 21. Februar 2013 um 17:42 Uhr

Klingt sehr interessant, bin gespannt ob es besser als Android wird.
Besser als Android wird es aber sicherlich, Grafisch ist das ja nicht so der Hit.
Ich bin aber auch nur die iPhone oberfläche gewöhnt :)

Julian 21. Februar 2013 um 17:50 Uhr

GIbt es dafür schon eine SDK?
Würde es lieber mal auf dem PC testen, bevor ich mein Nexus 7 anfasse.

Freakyno1 21. Februar 2013 um 17:50 Uhr

Nur die Nexusreihe? Wie langweilig… :-D

Ircci 21. Februar 2013 um 17:53 Uhr

Funktioniert 3G auf dem Nexus 7 mit 3G.
Bisher ging es nicht.

To98 21. Februar 2013 um 18:01 Uhr

Es ist einfach nur geil! Dieser Kommentar ist von meinem Galaxy Nexus mit Ubuntu!

benni 21. Februar 2013 um 18:06 Uhr

Kann ich, sofern ich es aufs nexus 7 installieren, wieder hinterher auf Android irgendwie flashen? Kann grad die info-seite aufgrund von serverproblemen nicht offenen.

benni 21. Februar 2013 um 18:09 Uhr

Wie gesagt.. Komme gerade aufgrund von internen Server Problemen nicht auf die meisten seiten.

Florian 21. Februar 2013 um 18:09 Uhr

“Restoring Android
The Ubuntu Touch Preview image is not for everyone and may not suit your current needs (yet). If you wish to roll back to an Android factory image, follow these steps:

Recall the version that was installed before flashing.
Download the factory image corresponding to your device’s model and version (initial table has links).
Ensure the device is connected and powered on.
Extract the downloaded file and chdir into the extracted directory.
run adb reboot-bootloader

run ./flash-all.sh (use sudo if lack of permissions on the workstation don’t allow you to talk to the device).

Your device should boot into Android after the process is finished.”

benni 21. Februar 2013 um 18:13 Uhr

Vielen dank (:
Das hilft sehr. Dann auf ins Abenteuer

ircci 21. Februar 2013 um 18:16 Uhr

Okay, antwirt gefunden.
“Mobile data is not supported, data is available via Wi-Fi only.”

xani 21. Februar 2013 um 20:05 Uhr

Kann ich im cwm einfach ein Backup machen, Ubuntu flashen und wenn ich zu Android zurück will das Backup wieder drüber flashen?
Also wie bei einer normalen Rom?

Daniel 21. Februar 2013 um 20:34 Uhr

Ja so habe ich das auch gemacht, war kein Problem.

Holger 21. Februar 2013 um 20:50 Uhr

Kann man das ganze auch in einer VMware installieren und testen?

Feenfleisch 21. Februar 2013 um 21:49 Uhr

Frage: in welcher reinfolge flashe ich die Dateien oder ist das Latte.

Phr³³k 21. Februar 2013 um 23:48 Uhr

Am besten funktioniert das ausprobieren via MultiROM, der Entwickler hat bereits eine angepasste Recovery bereitgestellt, so könnt ihr ohne Probelem testen und jederzeit auf das interne Android via Bootmenu zurückwechseln.

Hier gibts die Anleitung:
http://forum.xda-developers.com/showpost.php?p=38300214&postcount=104

Installiertes MultiROM natürlich vorrausgesetzt, aber das sollte man so oder so installiert haben wenn man gern verschiedene ROMs probiert, laufen halt alle parallel ;)

Peter Naum 22. Februar 2013 um 08:29 Uhr

Gibt es so etwas wie MultiROM auch für das Galaxy Nexus?

germandutchman 22. Februar 2013 um 11:47 Uhr

habs mal kurz angetest, ist wirklich noch nicht sehr weit entwickelt. Handelt sich meiner Meinung mehr um ne Demo eines Gastkontos als ne Entwicklerversion. Bin wieder zurück auf JB 4.2.2.

Joe 22. Februar 2013 um 11:53 Uhr

Sieht interessant aus! Hält hoffentlich was es verspricht.

Gutti 22. Februar 2013 um 13:02 Uhr

Gefreut habe ich mich, enttäuscht wurde ich.
Direkt gestern ausprobiert – alles sehr einfach zu installieren.
Doch dann? Dubiose Nachrichten, verpasste Anrufe von Amerikanern, Skisafari das überhaupt nicht funktionierte, o2 als Anbieter total irrational, GMaps nicht runterlad/installierbar, eine Wärmeflasche durch hohe CPU Last und smooth wird da nicht Groß geschrieben.
Klar, pre pre Alpha und Co, aber Trailer zu Gold pushen war unnötig.
Ich sag nur “./flash-all.sh” (Restore).

Phr³³k 22. Februar 2013 um 13:03 Uhr

@Peter da musst Du mal im xda forums schauen, die Frage kann ich leider nicht beantworten.


Deine Meinung ist uns wichtig...

Kommentar verfassen

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich eine Zusammenstellung.