Ubuntu Edge: Das 32 Millionen Dollar-Smartphone wird günstiger

24. Juli 2013 Kategorie: Android, Hardware, Linux, Mobile, geschrieben von:

Sofern ihr technisch interessiert seid, dürfte das Thema Ubuntu Edge nicht an euch vorbeigegangen sein. Ich berichtete unter anderem hier darüber. Kurzform: Die Ubuntu-Jungs haben anscheinend keinen Hardware-Partner gefunden und wollen das Smartphone mit Linux und Android im Dual-Boot selber über eine Crowdfunding-Plattform realisieren.

ubuntu_edge_3

Der Crowdfunder bekommt zum jetzigen Zeitpunkt eine Zusage über ein ziemlich anständiges Smartphone, allerdings müssen erst einmal die 32 Millionen Dollar eingefahren werden.

Das ist eine Ansage – das ist eine Stange Geld. Förderer konnten zu „Frühbucherpreisen“ das Smartphone „günstig“ für 600 Dollar erstehen, alle anderen müssen mit 830 Dollar tief in die Tasche greifen. Zu tief? Anscheinend, denn das Projekt bekam eben ein Update verpasst. Unterstützer können nun auch weiter gestaffelt günstigere Geräte erwerben. Ab 625 Dollar geht es nun also los, nachzulesen und zu bestellen hier. Hat von euch denn schon einer zugeschlagen?

20130724034144-IndieGogo_Perk-list_72


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25480 Artikel geschrieben.