Twitter will das Finden von Folgenswerten vereinfachen

3. Mai 2016 Kategorie: Social Network, geschrieben von: caschy

twitter artikel logoTwitter startet mal wieder einen Versuch, den eigenen Dienst und vor allem die eigenen Apps für die Nutzer interessanter zu machen. Wobei böse Zungen ja behaupten, dass man bei Twitter alles macht, um den Nutzer von der Plattform fernzuhalten. Der neuste Streich ist der neue Connect-Tab in der mobilen App für Android und iOS, der ab sofort verteilt wird. In diesem Tab werden Nutzer angezeigt, von denen Twitter denkt, dass man ihnen folgen möchte. Hier sieht man dann das jeweilige Profil und die Beschreibung des Nutzers – und mit einem Klick kann man diesen Nutzern dann folgen.

Twitter will das Finden von Folgenswerten vereinfachen

Twitter baut diese Empfehlungen auf Basis von Accounts, denen ihr bereits folgt, populären Twitter-Nutzern in eurer Nähe, auf Basis des Weltgeschehens und den Tweets, die ihr favorisiert habt. Wer mag, der kann auch sein Adressbuch mit Twitter synchronisieren, sodass man im Adressbuch vorhandene Twitter-Nutzer schneller finden kann.

(via twitter blog)

 

Anzeige: Der neue Karriereservice von Caschys Blog in Kooperation mit Instaffo. Lass dich von Unternehmen finden. Jetzt kostenfrei anmelden!

Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Daddy von Max, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter, Gerne-Griller und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 23557 Artikel geschrieben.