Twitter testet, Nutzer flippen aus

17. August 2014 Kategorie: Social Network, geschrieben von:

Twitter_logo

Mit einem Experiment hat Twitter heute den Zorn vieler Nutzer auf sich gezogen. So schaltete Twitter eine Option scharf, bei der gesetzte Favoriten von Followern den Benutzern kredenzt wurden. Würde heißen, dass ihr in eurer Timeline zum Beispiel sehen würdet, was ich favorisiere, sofern ihr mir folgt. Der klassische „Fav“ taucht also wie ein Retweet in der Timeline auf, was die Fav-Funktion irgendwie ad absurdum führt. Eine kurze Suche bei Twitter ergab, dass dieser Test nicht nur in kleinem Rahmen stattfand, sondern durchaus breit ausgeführt wurde. Bleibt zu hoffen, dass sich Twitter nicht am Modell Facebook versucht und ausprobiert, mittels diverser Algorithmen dem Nutzer eine Timeline zu kredenzen, die er sehen können wollte – und nicht mehr die, die er sich ausgesucht hat.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Quelle: tnw |

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25464 Artikel geschrieben.