Twitter spült Android- und iPhone-Nutzern Follow-Empfehlungen in die Timeline

5. September 2015 Kategorie: Android, iOS, Social Network, geschrieben von:

artikel_twitterTwitter verändert recht häufig Kleinigkeiten in seinem Dienst, immer auf der Suche, dem Nutzer den Dienst so angenehm wie möglich zu gestalten. Das Gewohnheitstier Mensch kommt da nicht immer so gut mit zurecht, so wird es auch bei der aktuellen Neuerung bei einigen Nutzern wieder der Fall sein. In den offiziellen Twitter-Apps für iOS und Android werden ab sofort Account-Empfehlungen in der Timeline angezeigt. Twitter möchte Euch so in Richtung neuer Accounts schubsen, denen Ihr dann folgen könnt.

Die Funktion gibt es im Web seit Ewigkeiten und so schlecht ist sie gar nicht, allerdings werden die Accounts im Web auch nicht innerhalb der Timeline angezeigt. Die Reaktionen auf den Ankündigungs-Tweet sind eindeutig, diejenigen, die sich dazu äußern, finden es nicht gut. Aber die Äußerer sind auch nicht die Masse und Twitter führt solche Features sicher nicht ein, um Nutzer zu verärgern. Wer neu bei Twitter ist, kann durch die Empfehlungen auf interessante Accounts stoßen. Wer das neue „Feature“ partout nicht sehen will muss auf einen der Drittanbieter-Clients zurückgreifen, die für alle Plattformen recht zahlreich verfügbar (aber nicht immer gut) sind.

twitter_rec


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 9407 Artikel geschrieben.