Twitter feiert Quartalszahlen mit der Übernahme von MadBits

30. Juli 2014 Kategorie: Internet, Social Network, geschrieben von:

Auch für Twitter geht das zweite Quartal zu Ende, wie sich das Unternehmen dabei geschlagen hat, geht aus den folgenden Zahlen hervor. Finanziell sieht Twitter stark gesteigerte Umsätze, die zwar mit einem Verlust einhergehen, der allerdings aus Ausgleichszahlungen stammt und nicht durch das tägliche Geschäft verursacht wird. Lässt man diese Ausgleichszahlungen weg, sieht man in den non-GAAP Ergebnissen einen Gewinn in Höhe von rund 14,6 Millionen US-Dollar.

Twitter_Q2

Grund zur Freude gibt es auch bei den Nutzerzahlen des Microblogging-Dienstes. 271 Millionen aktive Nutzer kann das Netzwerk pro Monat verzeichnen (MAUs). Eine Steigerung von 24% im Jahresvergleich. Vor allem mobil wird Twitter genutzt. Die Mobile MAUs machen mit 211 Millionen 78% der der monatlichen Nutzer aus, steigerten sich im Jahresvergleich um 29%.

Die Timeline Views steigerten sich allerdings nur um 15%, lagen im 2. Quartal bei 173 Milliarden. Wichtig sind diese Timeline Views vor allem für die Werbung, 1,60 US-Dollar verdiente Twitter pro 1000 Timeline Views, eine Steigerung von exakt 100%. Der Ausblick, den Twitter für den Rest des Jahres gibt, ist ebenfalls positiv. Die genaueren Einzelzahlen können bei Interesse an dieser Stelle nachgelesen werden.

Twitter hat allerdings nicht nur Quartalszahlen verkündet, sondern auch gleich noch MadBits eingekauft, wie man auf deren Seite erfährt. MadBits wertet automatisch relevante Informationen aus. So ein Service passt gut in Twitters Bild, News als erstes zu verbreiten und Journalisten ein Tool an die Hand zu geben, um relevante von irrelevanten Informationen in dem Netzwerk zu trennen.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 9387 Artikel geschrieben.