Twitter: Profile optional mit eurem Geburtsdatum

6. Juli 2015 Kategorie: Social Network, geschrieben von:

Bildschirmfoto 2015-07-06 um 20.41.37

Twitter – für viele der flotte Nachrichtenstream, der sicher mal mehr wollte, aus meiner Sicht aber noch nicht den Schalter umgelegt hat, um ein Social Network der klassischen Art zu sein. Profile und die Ansicht der Seite hat man in den letzten Monaten immer wieder mal verbessert, nun gesellt sich ein kleines aber feines Detail hinzu. Wer mag, der kann sein Geburtsdatum angeben. Dies kann öffentlich sein, aber auch privat – genaue Möglichkeiten verrät der Screenshot. Und um das Ganze noch feiner zu justieren: das Geburtsjahr ist separat einstellbar. So kann ich beispielsweise mein Geburtsdatum allen freigeben, das Jahr aber nur den Menschen, denen ich auch folge. Mag für Künstler und eitle Menschen vielleicht sinnvoll erscheinen – ich selber würde da jetzt aber keinen Hehl daraus machen, dass ich mit dem Datum 23.02.77 stramm auf die 40 zugehe. Die Funktion wird derzeit ausgerollt, ist bei mir aber noch nicht zu finden. Besucht ihr übrigens das Profil eines Geburtstagskindes, dann wird dies mit fliegenden Ballons visualisiert.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25447 Artikel geschrieben.