Twitter führt Video-Werbung ein

13. August 2014 Kategorie: Mobile, Social Network, geschrieben von:

Twitter, der wohl schnellste Ort für Nachrichten, hat sich in der Vergangenheit nicht immer klasse gegenüber Entwicklern von Dritt-Clients verhalten. Logo, das Unternehmen wächst und will Geld verdienen – Dritt-Clients bringen aber derzeit nicht wirklich etwas ein, denn die Werbung findet in den offiziellen Apps statt.

50shades-screenshotTL-png

Wer die offiziellen Twitter-Apps kennt, der wird sie schon gesehen haben – die Werbe-Tweets. Erinnert ein wenig an Facebook, wo dieser Content ja auch zu sehen ist. Nun geht Twitter einen weiteren Schritt und realisiert etwas, was man auch schon bei Facebook findet: Video-Werbung. Promoted Videos – so der Name des Programms, sorgt dafür, dass ihr euch Videos anschauen könnt.

„Müssen“ wäre in diesem Fall das falsche Wort, denn die Videos laufen zum Glück nicht automatisch ab. Für Werber bedeutet dies im Umkehrschluss: man zahlt nur, wenn der Nutzer das entsprechende Video angeklickt hat. Das Ganze ist erst einmal ein Betatest, wie man seitens Twitter mitteilt, dürfte aber bald zum Standard-Werbemittel werden.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25420 Artikel geschrieben.