Twitpic: Dienst wurde übernommen, wird nicht geschlossen

19. September 2014 Kategorie: Social Network, geschrieben von:

Bildschirmfoto 2014-09-19 um 07.06.19

Kuriose Nachrichten. Der Dienst Twitpic hatte jüngst verkündet, dass man aus Angst vor einem Rechtsstreit mit Twitter den Dienst einstellen wird. Twitpic war einer der ersten Dienste, der das bequeme Sharing von Bildern im Kurznachrichtendienst erlaubte – zu einer Zeit, in der Twitter selbst diese Möglichkeit noch nicht anbot. Für seine Kunden bot Twitpic dann schon ein Tool an, welches es möglich macht, die gespeicherten Bilder vor der Schließung des Dienstes zu sichern. Nun anscheinend die Wende: via Twitter ließ man verlauten, dass man gekauft wurde und den Dienst weiterhin betreiben wird. Mehr wolle man bald im Blog des Unternehmens verlauten lassen. Mal schauen, was da passiert, denn auch eine Übernahme löst das grundsätzliche Problem ja nicht. Ich denke, wir werden noch etwas von Twitpic hören.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25477 Artikel geschrieben.